Jamie Oliver

Gemüsecurry mit Fladenbrot: Curry-Rezept von Jamie Oliver

Gemüsecurry, lockerer Basmatireis & Möhrensalat

Gemüsecurry mit Reis, Möhrensalat und indischen Fladenbrot
© 2010 Jamie Oliver Enterprises Limited. Photography: David Loftus

CURRY

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Butternusskürbis
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • nach Belieben: 1 frische rote
  • Chilischote
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriandergrün
  • ½ Glas (von 285 g) Patak’s Rogan-
  • Josh-Curry-Paste (Asia-Laden)
  • 1 Dose (400 g) Kichererbsen
  • 100 g junger zarter Blattspinat
  • 500 g Naturjoghurt

REIS

  • 1 Kaffeebecher Basmatireis
  • einige ganze Gewürznelken
  • MÖHRENSALAT
  • 1 Handvoll Mandelblättchen
  • 5 – 6 Möhren
  • 1 frische rote Chilischote
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 1 Bio-Zitrone
  • FLADENBROT
  • 1 Packung Chapati-Fladenbrote
  • (Asia-Laden)
  • gemahlene Kurkuma, zum Bestäuben

ZITRONENRELISH

  • 1 Bio-Zitrone
  • ¼ frische rote Chilischote
  • 2 TL Senfsamen
  • 1 gestrichener TL gemahlene Kurkuma
  • 1 kleine getrocknete Chilischote

GRUNDZUTATEN

  • Olivenöl
  • natives Olivenöl extra
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

SERVIEREN

  • 1 Packung Papadams (Asia-Laden)
  • kaltes Bier

VORBEREITUNG
Alle Zutaten und Küchenwerkzeuge bereitstellen. Wasserkocher füllen und einschalten. Einen großen Topf auf starke Hitze stellen. Backofen auf 180 ºC vorheizen. In die Küchenmaschine die grobe Reibscheibe einsetzen.

CURRY
Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und mit etwas Wasser und reichlich Olivenöl in den Topf geben. Den Kürbis quer halbieren. Um Zeit zu sparen, verwende ich nur die kernlose obere Hälfte (die andere kommt eingepackt in den Kühlschrank und wird ein andermal verwendet). Kürbishälfte längs vierteln und in 1 cm breite Stücke schneiden. Schälen ist nicht notwendig. In den Topf geben. Blumenkohl putzen, in mundgerechte Stücke zerteilen und in den Topf füllen. Nach Belieben Chili (Stiel entfernt) in feine Ringe schneiden und zufügen. Knoblauch dazupressen. Koriander abbrausen, trockenschütteln, einige Blätter zum Garnieren zurücklegen, den Rest samt Stielen fein hacken und mit einigen Schuss kochendem Wasser in den Topf geben. Die Currypaste und die Kichererbsen mit ihrer Flüssigkeit zufügen, salzen und pfeffern, gut umrühren und zugedeckt bei starker Hitze garen. Gelegentlich umrühren.

REIS
Den Reis mit etwas Olivenöl und einigen Gewürznelken in einen mittelgroßen Topf geben, 2 Becher kochendes Wasser dazugießen (verwenden Sie zum Abmessen denselben Becher wie für den Reis). 1 Prise Salz zufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 7 Minuten garen. Wasserkocher erneut füllen und einschalten.

FLADENBROT
Ein großes Stück Pergamentpapier unter fließendem Wasser zerknüllen und wieder glätten. Die Chapatis darauf verteilen. Die Fladen mit Olivenöl beträufeln, etwas Kurkuma darüberstreuen. Chapatis in das Papier einschlagen und auf der mittleren Schiene im Ofen aufbacken.

SALAT
Die Mandeln in einer kleinen Pfanne unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. In einem Schälchen beiseitestellen. Möhren schälen, Chili von Stiel und Samen befreien, Ingwer schälen, Koriander abbrausen und trockenschütteln, das obere Drittel abschneiden. Möhren mit Chili, Ingwer und dem Korianderdrittel in der Küchenmaschineraspeln. In eine Servierschüssel umfüllen.

CURRY
Umrühren; wenn das Curry zu trocken wirkt, etwas heißes Wasser einrühren. Den Deckel wieder auflegen.

REIS
Die 7 Minuten sollten nun vorüber sein. Den Reis vom Herd nehmen und zugedeckt weitere 7 Minuten quellen lassen. Dadurch wird er schön locker.

SALAT
Die geraspelten Möhren mit 1 Schuss nativem Olivenöl, 1 Prise Salz, etwas abgeriebener Zitronenschale und 1 kräftigen Spritzer Zitronensaft anmachen. Gut durchmischen. Die Mandeln darüberstreuen und die Hälfte der restlichen Korianderblätter hineinzupfen. Auf den Tisch stellen.

CURRY
Schauen Sie nach, ob Ihnen die Konsistenz des Currys gefällt und rühren Sie nach Geschmack mehr oder weniger heißes Wasser unter. Sie können auch einen Teil des Gemüses leicht zerstampfen, um eine andere Textur zu erhalten. Abschmecken und bei Bedarf nachsalzen. Rasch den Spinat abbrausen, trocknen, zufügen und durchrühren.

RELISH
Die Zitrone heiß abspülen, trockentupfen, achteln, von Kernen befreien und in kleine Stücke schneiden. Chili fein schneiden. Die kleine Pfanne zurück auf mittlere bis starke Hitze stellen. Etwas Olivenöl hineingießen, Senfsamen, Kurkuma und Chili zugeben, getrocknete Chilischote hineinkrümeln. Sobald es in der Pfanne zu zischen beginnt, die Zitronenstücke mit 1 Prise Salz einfüllen, bis zehn zählen, die Pfanne vom Herd nehmen, alles in eine Schale umfüllen und abkühlen lassen.

SERVIEREN
Die Hälfte des Joghurts in eine kleine Schale löffeln, mit wenig nativem Olivenöl beträufeln und zusammen mit den Papadams und dem Zitronenrelish auf den Tisch stellen. Die Chapatis aus dem Ofen nehmen und sofort zu Tisch bringen. Reis und Curry in große Servierschüsseln füllen. Den restlichen Joghurt auf das Curry klecksen, mit den übrigen Korianderblättern bestreuen und alles auf den Tisch stellen. Noch schnell das kalte Bier öffnen – reinhauen!

Probiert auch Jamies leckere Gemüselasagne oder die köstliche Spinat-Feta-Pastete.

Die ganzen Folgen von "Jamies 15 Minutes Menüs" gibt's im Anschluss an die TV Ausstrahlung immer hier auf sixx.de

© 2010 Jamie Oliver "Jamies 30-Minuten-Menüs: Genial geplant - blitzschnell gekocht"

Mehr Infos: www.jamieoliver.de

Weitere Nudelgerichte findet ihr hier auf fem.com!

Meistgesehene Videos

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt