Clip

Sweet & Easy - Enie backt

Zitronentartelettes

Zitronentartelettes mit Thymian verfeinert und kleinen Baiser-Häubchen - dieser leckere Klassiker aus Nizza gehört in jedes Backbuch.

Zutaten fürPortionen

1 Für den Teig:
250 gMehl
125 gkalte Butter
60 gZucker
1 TLThymianblättchen
1 Ei
1 Für die Füllung:
3 Bio-Zitronen
3 Eier
150 gZucker
15 gSpeisestärke
80 gButter
1 Für die Baisers:
2 Eiweiß
125 gZucker
1 Außerdem:
8 Tarteletteförmchen (je 10 cm Durchmesser)
1 Butter und Mehl für die Förmchen
1 Mehl zum Arbeiten
1 getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
1 Bunsenbrenner
16 ZweigeThymian zum Garnieren

Schritt 1:

Für den Teig in das Mehl eine Mulde drücken. Die Butter in Stückchen am Rand verteilen. Zucker, Thymian und das Ei in die Mulde geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen in Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

ZitronenTartelettes_Zutaten

Schritt 2:

Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Förmchen ausbuttern und mehlen. Den Teig auf bemehlter Fläche ca. 3mm dünn ausrollen und 12cm große Kekse ausstechen. Die Förmchen damit auskleiden. Den übrigen Teig zusammenkneten, erneut ausrollen und weitere Kreise ausschneiden, bis alle Förmchen mit Teig ausgekleidet sind.

Schritt 3:

Zurechtgeschnittene Backpapierkekse auf den Teig legen. Mit Hülsenfrüchten beschweren und die Teigböden im Ofen in ca. 15 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen; Tarteletteböden auskühlen lassen.

Schritt 4:

Für die Füllung die Bio-Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Alle Zitronen auspressen. Die Eier in einer Schüssel verquirlen.

Schritt 5:

Zitronensaft mit dem Abrieb, Zucker und Stärke in einem Topf verrühren. Unter Rühren langsam erhitzen und einmal aufwallen lassen, dabei die Butter stückchenweise und die verquirlten Eier dazugeben. Alles unter Rühren bei schwacher Hitze dickcremig werden lassen (nicht kochen lassen, sonst flockt die Creme aus). Die Creme unter gelegentlichem Rühren leicht abkühlen lassen, dann in die Tartelettes füllen und glatt streichen.

Schritt 6: 

Für die Baisers das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. In einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und in Tupfen auf die ausgekühlten Tartelettes spritzen. Mit einem Bunsenbrenner abflämmen, mit Thymian garnieren und servieren.

Lust auf eine kulinarische Reise nach New York? Dann probiert unbedingt Enies leckeres Pastrami-Sandwich mit Tomaten-Paprika-Relish. Und zum Nachtisch passt ein Erdbeer-Cappuccino aus Rom perfekt dazu!

Noch mehr leckere Rezepte:

Sweet & Easy - Enie backt

Magic Cake

Dieser Kuchen ist einfach magisch: Unheimlich lecker und mit nur wenigen Zutaten gezaubert. Für einen schnellen Nachmittagskuchen also die perfekte Lösung!

Sweet & Easy - Enie backt

Cookie-Lollies

Schokoladen Kekse mit schokoladig-cremiger Füllung. Der perfekte Snack für echte Schoko-Fans!

Sweet & Easy - Enie backt

Naked Gugel

Schokoladiger Gugelhupf mit luftiger Buttercreme-Füllung und einer himmlischen Karamell-Topping: Müssen wir noch mehr sagen?

Sweet & Easy - Enie backt

Cannelés Bordelais

Auch in Frankreich gibt es ein wundervolles Teegbäck, dass die Franzosen zu ihrer Tea-Time servieren: Die saftigen Cannelés Bordelais.

Sweet & Easy - Enie backt

Apfel-Crumble

Ein Hauch Vanille, etwas Apfelkorn und Mandel-Krokant: Der mit leicht säuerliche Äpfeln gefüllte Kuchen hat alles, was ein Apfel-Crumble haben muss.