Zutaten fürPortionen

125 gButter
100 gZwieback
1 -2 ELZucker
50 ggemahlene Mandeln
8 Blatt Gelatine
350 gHonigmelone
2 ELZitronensaft
400 gDoppelrahm-Frischkäse
400 gSchlagsahne
300 gHimbeeren
25 gMandelblättchen
1 TLÖl zum Ausstreichen
1 Gefrierbeutel
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 4 Minuten
Insgesamt: 49 Minuten

Himbeer-Melonen-Cheesecake: Rezept und Zubereitung 

6031247-903_20

Zubereitung des Bodens:

  • Die Butter schmelzen.
  • Den Zwieback in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerbröseln.
  • 1 Esslöffel des Zuckers zur Butter geben und bei schwacher Hitze rühren, bis der Zucker gelöst ist. Zwieback und gemahlene Mandeln unter Rühren zugeben und kurz abkühlen lassen.
  • Den Boden einer Springform (24 cm) mit etwas Öl ausstreichen. Bröselmasse hineingeben, fest andrücken und ca. 15 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Zubereitung der Masse:

  • Die Gelatine in etwas Wasser einweichen.
  • Melone schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Aus der Melonen einige Kugeln ausstechen und für die Dekoration zurücklegen. 
  • Zur Melone den Zitronensaft zufügen, dann alles zusammen fein pürieren. Zucker unterrühren und das Melonenpüree mit Frischkäse verrühren.
  • Gelatine ausdrücken und auflösen. 4 Esslöffel Melonencreme in die Gelatine einrühren, dann erst in die Melonencreme rühren. 
  • Solange kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt Sahne steif schlagen und unter die Gelee-Masse heben. 
  • Masse auf den Zwieback-Boden geben und gleichmäßig verteilen. Himbeeren verlesen und darauf dekorativ aufsetzen.
  • Der Cheesecake muss mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) kalt stehen. 
  • Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann den Cheesecake mit den Mandelblättchen bestreuen.

>> Zur Videoanleitung: 

Weitere köstliche Käsekuchen-Rezepte findest du hier: