Zutaten fürPortionen

3 kleine Backformen, z. B. Gugelhupfform (Ø 14 cm), Königskuchenform (15 cm), Rohrbodenform (Ø 16 cm)
0 Zutaten für den Rührteig
200 g weiche Butter
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
125 g Weizenmehl
125 g Speisestärke
1 ½ gestrichene TL Backpulver
0 Zutaten für die Variante Zitronenkuchen
½ unbehandelten Zitrone (Abrieb und Saft)
100 g Puderzucker und Saft von ½ Zitrone für die Glasur
0 Zutaten für die Variante Marmorkuchen
15 g Kakaopulver
2 EL Milch
0 Zutaten für die Variante Rotweinkuchen
15 g Kakaopulver
100 ml Rotwein
80 g Schokoraspel
0 Außerdem:
1 Portion Butter für die Formen
1 Portion Weizenmehl für die Form
1 Portion Puderzucker zum Bestäuben
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Schritt 1:
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.Die Formen mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abklopfen.

Schritt 2:
In der Rührschüssel einer Küchenmaschine Mehl und Backpulver mischen, dann die übrigen Zutaten für den Teig hinzufügen und kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten.

Schritt 3:
Den Teig dritteln und für die einzelnen Varianten die Zutaten entsprechend unter den Teig rühren und in die vorbereiteten Formen füllen.

Schritt 4:
Die Kuchen im Backofen auf einem Rost im unteren Drittel ca. 30-35 Min. goldgelb backen.

Schritt 5:
Die Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen, etwas stehen lassen, die Formen vorsichtig abnehmen und die Kuchen vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben bzw. den Zitronenkuchen mit der angerührten Zitronen-Glasur verzieren und trocknen lassen.

Ihr habt noch nicht genug? Wie wäre es mit Enies Spiegelei aus Kuchen?

Noch mehr leckere Rezepte: