- Bildquelle: Photocuisine © Photocuisine

Zutaten fürPortionen

1 kg Rhabarber
100 g Zucker
250 g Mürbeteig
2 große Eier
1 Eiweiß
190 g brauner Zucker + 3 EL
2 EL Speisestärke
100 ml Vollmilch
100 ml Sahne
0 Außerdem:
1 Tarte- oder Springform
Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 80 Minuten

Schritt 1:

Am Vortag Rhabarber waschen und häuten. Stengl in kleine Stücke schneiden und mit 10gg Zucker vermischen. In einem Haarsieb über einer Schüssel ziehen lassen.

Schritt 2:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Am nächsten Tag den Mürbteig ausrollen, die Backform einfetten und den Teig bis zum Rand hoch auslegen. Mit einer Gabel mehrere Male einstechen und mit dem Eiweiß einpinseln.

Schritt 3:
2 Eier mit 90g braunen Zucker, der Stärke, Milch und Sahne verrühren. Rhabarber-Stückchen auf dem Teig verteilen und die Ei-Masse darüber geben.

Schritt 4:
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 45 Minuten backen. 10 Minuten vor ende der Backzeit mit braunen Zucker bestreuen.

"Sweet & Easy - Enie backt"  gibt es jeden Samstag 13.00 Uhr auf sixx!  Alle Clips  und  Rezepte  aus der Sendung findet ihr auch auf sixx.de!

Wer es schneller und einfacher mag probiert Enies Rhabarber Crumble und den erfischenden  Rhabarber-Eistee .

(Rezept: Jan Wischnewski)

Noch mehr leckere Rezepte:

Sweet & Easy - Enie backt

Apfeltarte

Und zwar eine besondere Art des Apfelkuchens: die köstliche Apfeltarte! Auf bestem Mürbeteig betten sich viele frische, knackige Äpfel überzogen von ein ganz wenig Zucker.

Sweet & Easy - Enie backt

Tiramisu als Tramezzini

Diese kleinen Sandwiches muss man einfach unbedingt nachmachen, damit man selbst probieren kann!

Sweet & Easy - Enie backt

Schokoladen-Mousse-Torte

Enie hat mit ihrem Gast Sabine Hueck eine leckere Schokoladen-Mousse-Torte gebacken - unbedingt probieren!

Sweet & Easy - Enie backt

Religieuse Au Chocolat

Religieuse Au Chocolat: Enies Gast Aurélie zeigt, wie einfach man die eleganten Figuren aus Brandteig machen kann.

Sweet & Easy - Enie backt

Nicht klapprig, aber dafür umso leckerer!

Mit diesen schnellen Apfelgebissen könnt ihr eure Halloween-Gäste überraschen! Und dazu braucht ihr gar nicht viele Zutaten.