- Bildquelle: iStock © iStock

Das Schöne: Ein süßes Bild mit Fingerabdrücken ist ganz persönlich – und es ist von Dauer. Der Beschenkte hat viele Jahre seine Freude daran. Wir haben Ideen für dich, wie du mit Fingerabdrücken süße Bilder gestalten kannst – als Geschenk oder natürlich auch für deine eigene Wohnung.

Für Hochzeit, Taufe & Geburt: Fingerabdruck-Bilder zum Verschenken

Was du brauchst:

  • einen Keilrahmen in einer Größe deiner Wahl oder starkes Papier
  • Fingerfarben oder andere Malfarben mit geringem Wasseranteil
  • Fingerfarben als Stempelkissen
  • Bleistift (weich)
  • einen feinen Stift
  • ggf. Haarspray zum Fixieren

1. Zur Hochzeit: Der Fingerabdruck-Baum

Der Klassiker unter den Fingerabdruck-Bildern ist der Baum. Vor allem zu Hochzeiten, aber auch zu anderen Feiern bietet der Baum ausreichend Platz, damit jeder Gast seinen Fingerabdruck hinterlassen kann.

  1. Überlege, wie viele Fingerabdrücke auf dem Bild Platz finden müssen. Frage ggf. bei dem Gastgeber nach, wie viele Gäste erwartet werden.
  2. Zeichne mit einem weichen Bleistift die Umrisse eines Baumstammes auf den Keilrahmen.
  3. Zeichne Äste und Zweige an und richte die Anzahl nach der Anzahl der Gäste.
  4. Unter den Baum kannst du noch die Namen der Feiernden oder einen schönen Spruch schreiben. Zeichne auch den am besten mit einem Bleistift vor.
  5. Male den Baumstamm, die Äste und Zweige mit brauner Farbe aus – natürlich kannst du auch eine andere Farbe wählen.
  6. Wähle verschiedene Grüntöne (oder auch eine andere Farbe) als Stempelkissen, mit denen die Gäste sich in den Ästen und Zweigen verewigen können.
  7. Lege einen schmalen Stift dazu, mit dem die Gäste ihren Namen an den Fingerabdruck schreiben können.
  8. Halte Feuchttücher bereit, damit die Gäste ihre Finger reinigen können.
  9. Wenn alle Farben getrocknet sind, kannst du das Bild ggf. mit Haarspray besprühen, um die Farben leuchtender und haltbarer zu machen.

2. Zur Taufe: Fingerabdruck-Bild

Eine schöne Idee zur Konfirmation ist ein Fisch aus Fingerabdrücken, da der Fisch auch ein christliches Symbol ist.

  1. Zeichne mit dem Bleistift die Umrisse eines Fisches auf den Keilrahmen.
  2. Zeichne mit einem Stift oder Pinsel ein paar Luftblasen, die vom Maul des Fisches nach oben treiben.
  3. Der Fisch wird mit Fingerabdrücken „ausgemalt“ – die Farben können kunterbunt sein.

3. Zum Geburtstag mit Luftballons

Bunte Ballons machen Kindern ebenso Spaß wie Erwachsenen. Deshalb sind Bilder mit Ballons perfekt zum Geburtstag – egal, ob zum 6. oder zum 60.

  1. Zeichne eine Figur, z. B. einen Bären oder einen Vogel in eine untere Ecke der Leinwand.
  2. Zeichne mehrere gerade Linien, die nach oben hin auseinandergehen aus der Hand oder dem Schnabel der Figur.
  3. An jedes Ende der Linien kann nun ein Fingerabdruck-Luftballon gesetzt werden.

4. Als süße Dekoidee für dein Zuhause

Selbstgemachtes kommt nicht nur als Geschenk gut an, sondern verschönert auch die eigenen vier Wände. Schließlich sorgt individuelle und persönliche DIY-Deko erst dafür, dass man sich in seinem Zuhause auch wirklich wohl fühlt. Ob mit den besten Freunden, dem Partner oder der ganzen Familie – Bilder mit Fingerabdrücken zeigen, dass ihr zusammengehört. Das Beste: Du kannst Motiv, Größe und Farbe ganz einfach selbst bestimmen. Von lustigen Tiermotiven über farbenfrohe Blumen und Bäume bis hin zu Luftballons – hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Fingerabdrücke und Fingerfarben sind nicht nur bestens geeignet, um damit große und kleine Bilder zu malen.

Auch für ausgefallene Grußkarten, zum Beispiel zu Weihnachten oder als Einladung zur Hochzeit, lassen sich individuelle Motive ohne großen Aufwand selbst kreieren. Wer besonders kreativ ist, kann auch ein schlichtes Geschirr mit Porzellanmalstiften und Fingerabdrücken verschönern – so wird man bei jedem Kaffee an die Liebsten erinnert.

GANZE FOLGEN ZUM THEMA DIY