DIY

So richtest du dein kleines Wohnzimmer optimal ein

Kleines Wohnzimmer optimal einrichten

Kleine Wohnzimmer besitzen einen ganz bestimmten Charme und eine unverkennbare Gemütlichkeit. Wie du dein kleines Wohnzimmer platzsparend und stilvoll einrichtest, liest du hier.

Kleines Zimmer eingerichtet in hellen Farben
Kleine Wohnzimmer werden mit ein paar Tricks zum Raumwunder © iStock

Die passenden Möbel für ein kleines Wohnzimmer

Besonders beim Einrichten von kleinen Wohnzimmern sind die richtigen Möbel ein wichtiger Bestandteil. Überlege dir deshalb vor der Anschaffung von Wohnzimmermöbeln genau, was du brauchst und wie du deine Möbel im kleinen Wohnzimmer platzieren möchtest.

  • Generell gilt in kleinen Wohnzimmern: Weniger ist mehr! Kaufe dir deshalb lieber ein großes Möbelstück als mehrere kleine. Das Wohnzimmer wirkt schnell vollgestellt und noch kleiner als es ist. Verzichte deshalb auf eine große Sofagarnitur mit mehreren Sesseln und verwende lieber ein schickes Zweiersofa.
  • Ebenso wie im kleinen Badezimmer gilt auch in kleinen Wohnzimmern die Regel: Je mehr du vom Fußboden sehen kannst, desto größer wirkt der Raum. Wenn du planst, dein kleines Wohnzimmer einzurichten, gibt es bei der Wahl der Möbel einen einfachen Trick: Möbel mit Füßen. Dadurch, dass man auch noch ein Stück Fußboden unter den Möbeln sehen kann, wenn sie nicht direkt auf dem Boden stehen, wirkt das Zimmer sofort größer und geräumiger.
  • Bei kleinen Wohnzimmern bieten sich Multifunktionsmöbel besonders an. Mit diesen Möbeln sparst du extra Platz, da ein Möbelstück gleich mehrere Funktionen erfüllt. Wie wäre es also mit einem Wohnzimmertisch, der zusätzlich als Regal für Bücher oder Zeitschriften gilt? Multifunktionsmöbel kannst du ganz einfach selber machen.

Helle Farben und optische Täuschungen in kleinen Wohnzimmern

In kleinen Zimmern ist die Wahl der richtigen Farben ein entscheidender Punkt. Helle Farben reflektieren das Licht und lassen die Räume so größer wirken. Deshalb ist es auch beim Einrichten von kleinen Wohnzimmern wichtig, dass du sowohl bei der Wandfarbe als auch bei der Wahl der Möbel auf dunkle und schwere Farben verzichtest. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Wohnzimmer in einem modernen Hellgrau?

Optische Täuschungen kannst du ganz einfach erzeugen. Wenn du zum Beispiel anstatt eines Wandbilds einen Spiegel in dein kleines Wohnzimmer hängst, wird der Raum sofort größer wirken als er in Wirklichkeit ist.

Außerdem ist es wichtig, so viel Tageslicht wie möglich hereinzulassen. Verzichte deshalb auf dunkle Vorhänge, die das Licht absorbieren. Wenn du überhaupt Vorhänge in deinem Wohnzimmer brauchst, verwende helle und lichtdurchlässige Stoffe.

Kleine Wohnräume optimal einrichten: Wände und Ecken nutzen

Nutze in deinem kleinen Wohnraum nicht nur den Fußboden als Stellplatz: Besonders die vier Wände des Raumes bieten sich hervorragend an, um Regale und andere Unterbringungen für deine Sachen anzubringen.

Ein Platz, der in Zimmern oft übersehen wird, ist die Wand über dem Türrahmen. Dort sieht es besonders modern und elegant aus, wenn du ein Regal anbringst und schöne Bücher oder kleine Dekoelemente darauf abstellst. Du wirst schnell merken: Mit minimalem Aufwand kannst du dein kleines Wohnzimmer optimal einrichten und es zu einer gemütlichen Wohlfühloase machen.