DIY

Let´s get the Flamingo-Party started

DIY-Flamingo-Deko

Ohne Flamingo geht gar nichts mehr. Zumindest hat man das Gefühl, wenn man sich mal so durch die sozialen Netzwerke scrollt. Warum also nicht eine eigene Flamingo-Party veranstalten? Wir haben die besten DIY-Deko-Ideen für deine Flamingo-Party gesammelt. 

Party-Dekoration im Flaminogo-Style: Cocktail-Schirmchen, Cake-Toppings und a...
Flamingos sind die neuen Einhörner! © iStock

Die 90er lassen grüßen: ein Flamingo-Deko aus Bügelperlen für die Einladung

Damit deine Gäste auch wissen, wann die Party stattfindet, müssen sie natürlich eine Einladung bekommen. Eine WhatsApp-Gruppe mit Flamingo-Titelbild? Möglich. Aber viel cooler ist eine richtige DIY-Einladungskarte.

Du brauchst:

  • weißes Tonpapier oder Blankokarten als Basis und
  • Bügelperlen in Schwarz, Weiß und Rosa (mit passender Steckplatte)

Im Internet findest du Motive, die du ganz einfach nachstecken kannst. Dann nur noch überbügeln – unbedingt Backpapier zwischen Eisen und Perlen legen, abkühlen lassen und auf die Karte kleben. Datum und Uhrzeit auf die Rückseite: Let‘s get this party started!

Die Verpflegung: Flamingo-Cake-Topper & Co.

Kuchen oder Snacks dürfen auf keiner Party fehlen. Versuche, alles so auszuwählen, dass es zu deiner Flamingo-Party passt. Zum Beispiel Muffins mit rosafarbenem Topping. Damit alles zu deinem Party-Motto passt, kannst du deine Speisen noch mit Cake-Toppern verschönern: Du brauchst: Holzspieße, rosa Wabenbälle aus dem Dekoladen und Tonpapier in Rosa. Schneide aus dem Tonpapier den Hals und Kopf des Flamingos aus und male mit schwarzem Fineliner den Schnabel und das Auge auf. Klapp den Wabenball auf und befestige den Holzspieß in der Mitte bevor du ihn zuklappst. Jetzt noch vorsichtig den Hals in den Ball kleben und fertig ist der DIY-Cake-Topper.

DIY-Deko: Pompon-Flamingo

Deko mit Pompons ist vor allem auf Hochzeiten beliebt. Aber auch auf deiner Flamingo-Party wird die fluffige Deko zum Hingucker. Wähle für deinen Pompon einfach knalliges pinkes Seidenpapier und bastle daraus den Körper des Vogels. Aus Tonpapier bastelst du den Hals und die Schwanzfedern und klebst sie an den Pompon. Damit der Flamingo steht, bemalst du zwei schmale Rundhölzer mit schwarzer Farbe und befestigst auch diese am Pompon. Zusätzlich bepinselst du einen Pflanzenuntersetzer aus Ton mit der schwarzen Farbe. Wenn er getrocknet ist, drehst du ihn um und versteckst ein Stück Knete darunter. Durch das Loch im Untersetzer kannst du nun die Holzstäbe stecken und dein Flamingo steht sicher.

Tropical Feeling: leckere Flamingo-Cocktails

Kaum ein Tier ruft so viele Urlaubsgefühle vor, wie der Flamingo. Um das tolle Gefühl von Sonne und Strand noch zu unterstützen, darf auf deiner Flamingo-Party auch ein leckerer Cocktail nicht fehlen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Piña colada, die mithilfe von Lebensmittelfarbe zu einem rosa Flamingo-Drink wird? Und dazu gibt es dann noch die passende Deko, die du in das Cocktailglas stecken kannst: Blase einen rosafarbenen Wasserbombenluftballon auf. Aus Tonpapier in Rosa und Schwarz bastelst du Hals, Schnabel und Schwanzfedern und klebst sie dann an der passenden Stelle an den Ballon. An einer Seite befestigst du einen langen Holzspieß und schon ist die Deko fertig und du kannst deinen tropischen Cocktail genießen.

Viel Spaß beim Basteln – natürlich auch beim Feiern!