Nicholas Brendon spielt Xander.

Der Schauspieler wurde am 12. April 1971 in Los Angeles geboren. Sein Debüt als Schauspieler gab er in Werbespots und mit einer Gastrolle in der Sitcom "Eine schrecklich nette Familie". Im Jahr 1997 übernahm er die Rolle des Xander in der US-Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen".

Brendon wollte eigentlich Profi-Baseballer werden

Während seiner Zeit an der Highschool spielte Nicholas Brendon Baseball - eine Kariere als Profi nach der Schulzeit musste er jedoch aufgrund einer Armverletzung aufgeben. In diesen Jahren arbeitete er unter Anderem als Produktionsassistent beim Fernsehen und drehte kleinere Werbespots. 

Nicholas Brendon hat einen Zwillingsbruder

Von 1997-2003 spielte Brendon die Rolle des Alexander LaVelle Harris - kurz Xander. Nach dem Ende der Serie war der Schauspieler als Synchronsprecher tätig. Er spielt außerdem die wiederkehrende Rolle des Kevin Lynch in der Serie "Criminal Minds". Nicholas' Zwillingsbruder Kelly Donovan ist ebenfalls Schauspieler.

Und darum geht's für Xander bei Buffy - Im Bann der Dämonen

Als Xander die Vampirjägerin Buffy ( Sarah Michelle Gellar ) zum ersten Mal sieht, verliebt er sich sofort in sie. Kein Wunder, dass er auf Angel (David Boreanaz) nicht gerade gut zu sprechen ist. Er unterstützt zusammen mit Hexe Willow (Alyson Hannigan ) Buffy im Kampf gegen das Böse. Auch, wenn das nicht immer leicht ist für ihn, da er im Gegensatz zu seinen Freunden keine Superkräfte besitzt. Doch so ist er der Ruhepool für seine Clique - was ihn unentbehrlich macht.