Dating-Trends 2024

Dating-Trend Most Valuable Partner: Wieso Sport euch so zusammenschweißt

  • Aktualisiert: 23.02.2024
  • 09:40 Uhr
  • at
Welche Rolle spielt Sport bei der Partnerwahl?
Welche Rolle spielt Sport bei der Partnerwahl?© Olena Bloshchynska - stock.adobe.com

Laut den Macher:innen der Dating-App Bumble wird das Thema Sport die Dating-Welt in diesem Jahr stark beeinflussen. Woran das liegt und was wir daran richtig cool finden.

Was bedeutet der Dating Trend Most Valuable Partner?

Übersetzt bedeutet Most Valuable Partner so viel wie: wertvollster Partner. Zugegeben, macht jetzt noch immer nicht wirklich ersichtlich, was sich hinter dem Dating-Trend versteckt. Spoiler:
Es geht um Sport! Im Jahr 2024 wird Sport bei der Partnersuche auf der Prioritätenliste bei vielen Menschen ganz weit oben stehen. Das liegt zum einen daran, dass die Begeisterung und die Unterstützung für den Frauensport endlich zunehmen. Zum anderen finden dieses Jahr die Olympischen Spiele statt!

Die Dating-App Bumble hat eine Umfrage gestartet, um die Dating-Trends für 2024 zu identifizieren. Für jeden dritten (31 %) der befragten Singles ist demnach die gemeinsame Leidenschaft für Sport mittlerweile ein unverzichtbares Kriterium - unabhängig davon, ob sie selbst aktiv sind oder einfach nur als Zuschauer:in dabei sind. Diese Begeisterung für den Sport hat auch Einfluss darauf, wie wir unsere Verabredungen gestalten: Ein Viertel der Befragten (24 %) gibt an, dass es für sie wichtig ist, gemeinsam ein Spiel zu besuchen - das gilt besonders für Singles der Gen Z und die Millennials.

Im Clip: Danxiety? So überwindest du die Angst vorm ersten Date

Pärchen-Sport: ein bisschen kitschig aber super toll

Wir machen alles gemeinsam! Wenn sich bei diesem Satz auch bei euch die Nackenhaare hochstellen, keine Sorge. Falls ihr im Gym oder auf der Yoga-Matte eure Me-Time findet, dann könnt ihr den folgenden Absatz getrost ignorieren.

Falls du aber von deiner Partnerin oder deinem Partner gar nicht genug bekommst, ein gemeinsames Hobby suchst oder du dich alleine selten zum Sport aufraffen kannst, dürfte das Folgende interessant für dich sein. Eine Studie von 2021, veröffentlicht im Journal of Social and Personal Relationships, deutet darauf hin, dass ein gemeinsames Workout eine Reihe an Benefits mit sich bringt - im Vergleich zu denen, die alleine, mit Freund:innen oder Fremden trainieren.

Gemeinsames Training mit der Partnerin oder dem Partner wird mit einer positiveren Stimmung während des Trainings in Verbindung gebracht und soll die Laune auch den restlichen Tag heben. Außerdem führt es zu einer höheren Zufriedenheit mit der Beziehung. Warum? Vielleicht, weil Paare, die gemeinsam Sport treiben, eine Aktivität teilen, die beiden Spaß macht. Die Bewegung hilft gleichzeitig, gesundheitliche Ziele zu erreichen, das sorgt für Erfolgserlebnisse und schweißt zusammen. Und warum die bessere Stimmung? Während des Trainings spüren wir den Support unseres Lieblingsmenschen. Logisch, wenn dein Schatz dein größter Fan ist, hast du beim Training immer jemanden dabei, der dich anfeuert und stolz auf dich ist - und das fühlt sich einfach großartig an.

Hast du schon einmal etwas von Rainbow Kiss gehört? Wir verraten dir, wieso dieser Kuss es in sich hat. Fährst du beim Dating immer noch die gleiche Schiene? Wir haben 5 Tipps, um alte Dating-Muster endlich abzulegen

Close up of a romantic couple communicating via social media
News

Lockeres Dating oder große Liebe?

Wenn es matcht: Tinder, Hinge und Blumble - auf dieser App findest du das was du brauchst!

Du bist Single und willst dich bei einer Dating-App anmelden, weißt aber nicht welche zu dir passt? Wir haben dir eine kleine Checkliste erstellt: Worauf du unbedingt achten solltest, um die richtige App für dich zu finden!

  • 23.02.2024
  • 14:05 Uhr

Warum Sport auch verbindet, wenn man ihn nicht selber macht

Kein Bock, selbst aktiv zu werden? Macht nichts, Sport kann euch trotzdem verbinden! Ihr seid Fan vom selben Sportverein oder findet dieselbe Sportlerin genial? Perfekt für eure Beziehung!

Gemeinsame Interessen fördern ein Gefühl der Verbundenheit und stärken die Bindung. Indem man Spiele live oder im Fernsehen verfolgt, schafft man gemeinsame Erinnerungen und erlebt zu zweit emotionale Höhen und Tiefen. Mitfiebern verbindet!

Wenn beide denselben Tennisspieler oder Fußballclub abfeiern, verbessert das außerdem die Kommunikation und Interaktion in einer Beziehung. Sport ist eine geteilte Leidenschaft, über die man sich endlos austauschen kann. So bleibt eure Beziehung lebendig und interessant!

Noch mehr spannende Themen für dich
Beziehungsphänomen Wendy-Syndrom: das steckt dahinter
News

Wendy Syndrom: Zeit für Selfcare! 5 Anzeichen, dass du mehr auf dich achten solltest

  • 24.02.2024
  • 17:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group