Zimtschnecken-Genuss Deluxe

Zimtschnecken Gugelhupf

© sixx/Leonie Hinrichs

Wer braucht schon eine Zimtschnecke, wenn man gleich einen ganzen Gugelhupf davon haben kann? 

1

HEFETEIG:

500 g

Mehl

80 g

Butter

1 Prise

Salz

2 Prisen

Zimt

2 Prisen

Kardamom,

2.5 Prisen

Tonkabohne (gerieben)

25 g

Zucker

280 g

Milch

25 g

Hefe

1

ZIMTMISCHUNG:

175 g

Butter

20 g

Zucker

2.5 Prisen

Tonkabohne

2 TL

Zimt

1

Etwas Butter zum bestreichen des heißen Gugls

1

KARAMELL TOPPING:

150 g

Zucker

50 g

Butter

75

Sahne (bis zu 100 ml)

Für den Hefeteig:

  • Die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen
  • Anschließend Mehl, Butter, Salz, Zimt, Kardamom, Tonkabohne, 25 g Zucker und die Hefe-Milch miteinander verkneten
  • Am besten alles in der Küchenmaschine mit dem Knethaken ca. 5 -8 Minuten gut durchkneten
  • Den fertigen Tag an einem warmen Ort ca. 45 min gehen lassen
  • Anschließend den Teig auf ungefähr 45 x 35cm ausrollen

Fertigstellung:

  • Für die Zimtmischung Butter, 20 g Zucker, etwas Tonkabohne und 2 TL Zimt miteinander cremig aufschlagen
  • Anschließend auf dem Teig verteilen
  • Den Teig zu einer Rolle aufrollen und in die gefettete Guglhupfform legen, mit der Verschlußkante nach oben
  • Bei 175 Grad (Ober-, Unterhitze) ca. 30-40 min gold braun backen und anschließend mit flüssiger Butter bestreichen
  • Den Gugl für ca. 10 min in der Form stehen lassen und anschließend stürzen.

Für die Karamellsauce:

  • Zucker schmelzen und die Butter nach und nach dazu, anschließend die Sahne langsam unterrühren
  • Zu guter Letzt den Gugel mit Karamell-Topping übergießen

 Schmeckt warm noch besser!

Unsere Rezept-Tipps: Enies norwegische Zimtknoten und ihr herrlicher Zimtschnecken-Auflauf!

Mehr Informationen
Norwegische Zimtknoten (Kanelknuter)
Rezept

Norwegische Zimtknoten

  • 16.06.2020
  • 08:48 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group