Anzeige
Süße Laugenbrezeln mit Schokostückchen und Zuckerglasur sowie gefriergetrockneten Erdbeeren

Süße Brezeln

© sixx.de

Enie stellt ihre süße Variante der Laugenbrezel vor. Der Hefeteig wird mit Schokotröpfchen verfeinert. Nach dem Wasserbad werden die Leckerbissen im Ofen gebacken und anschließend statt mit Salz mit eingefärbter Kuvertüre oder Zuckerguss beträufelt. Anschließend können die süßen Brezeln noch mit gefriergetrockneten Erdbeeren veredelt werden. 

Anzeige

Süße Brezeln: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 75 Min
FÜR DEN HEFETEIG

250 ml

Milch

75 g

Butter

500 g

Mehl

1 Packung

. Instant-Trockenhefe

75 g

Zucker

1 Prise

Salz

1

Ei

1 handvoll

dunkle Schokotropfen

FÜR DAS WASSERBAD

3 EL

Natron

FÜR DIE DEKO

3-5 tablespoon

Puderzucker für Zuckerguss

1

Zitrone (Saft davon)

1 Tropfen

Lebensmittelfarbe für Zuckerguss (nach Wahl)

100 g

weiße Schokolade

1 handvoll

gefriergetrocknete Erdbeerstückchen

3 EL

Zucker-Zimt-Mischung zum Bestreuen

Schritt 1: Vorbereitung des Teiges 

Für den Hefeteig Butter und Milch auf dem Herd nur leicht erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.

Mehl, Hefe, Zucker und Salz in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben. Ei und die warme Milch dazugeben und alles mehrere Minuten lang kneten, bis der Teig schön geschmeidig wird und nicht mehr klebt. Sollte er noch zu feucht sein, noch etwas Mehl nachgeben.

Schritt 2: Teig formen und gehen lassen

Den Teig auf ganz leicht bemehlter Unterlage durchkneten und zu einem runden Teigstück formen. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich in etwa in seinem Volumen verdoppeln. Die Schokotröpfchen ganz zum Schluss dazu geben.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Schritt 3: Brezeln formen

Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Den Teig in 8 etwa gleich große Portionen teilen. Aus den Teiglingen mit den Händen nun jeweils eine ca. 50 cm lange Schlange rollen, dabei aufpassen, dass der Teig nicht reißt. Die Teigschlange in U-Form auslegen. Die beiden Enden zweimal umeinander drehen, den so entstandenen Teigwirbel dann nach unten umklappen, um eine Brezelform zu erhalten. Aus den restlichen Teigstücken ebenso Brezeln formen.

Schritt 4: Brezeln baden 

Einen großen Topf ca. 15 cm hoch mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Natron dazugeben, gut umrühren, dann die Temperatur etwas niedriger schalten. Das Wasser sollte nur leise köcheln.

Anzeige
Anzeige

Mit einem Schöpflöffel jeweils zwei Brezeln vorsichtig ins Wasser gleiten lassen und für 30 Sekunden im heißen Wasser ziehen lassen. Dann herausheben, abtropfen lassen und auf die Backbleche verteilen.

Schritt 5: Brezeln backen 

Dann die Brezeln auf den Blechen nacheinander für ca. 13-15 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen geben. Die Brezeln sollten durchgebacken und leicht gebräunt sein, aber nicht zu dunkel werden.

Schritt 6: Dekorieren 

Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen (ggfs. einfärben) und mit einem Löffel dekorativ im Zickzack-Muster über die Brezeln geben. Oder Zuckerguss aus Puderzucker, Lebensmittelfarbe und Zitronensaft zubereiten und das Gebäck damit verzieren. Nach Belieben mit einer Zucker-Zimt-Mischung, Erdbeerstückchen oder anderer Deko nach Wahl bestreuen.

Anzeige

 

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies leckere Gebäcke: 

Gebäcke: Rezepte

Kleine Gebäcke zum Nachbacken

Wer liebt sie nicht? Kleine und feine Gebäcke zum Naschen. Ob köstliche Macarons, Kekse, Windbeutel oder Brownies - hier findet ihr alle Rezepte, die das Herz begehrt.


© 2023 Seven.One Entertainment Group