Brot einfach selbstgemacht

Steinzeit-Stulle mit Kräutern (Paleo-Brot)

Article Image Media
© sixx/Leonie Hinrichs

Zurück in die Steinzeit? Von wegen! Enie zeigt euch, wie ihr mit natürlichen Zutaten ein köstliches Paleo-Brot zaubert.

200 g

gemahlene Mandeln

2 EL

Kokosmehl

2 EL

Leinsamenmehl

2 EL

frische gehackte Kräuter nach Wahl (Rosmarin, Thymianblättchen, glatte Petersilie)

1 Prise

Salz

3 TL

Backpulver

5

Eier

1

Apfel

60m litre

geschmolzenes Kokosöl

1 EL

Apfelessig

Article Image Media

Zubereitung: 

  • Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  • Eine Kastenbackform (20cm) mit wenigen Tropfen von dem Kokosöl einfetten.
  • Gemahlene Mandeln, Kokos- und Leinsamenmehl in einer Schüssel vermischen und das Backpulver, Salz und die gehackten Kräuter dazugeben. 
  • Den Apfel auf einer Reibe mit Schale rundum reiben, so dass nur noch der Strunk übrigbleibt. 
  • Dann den geriebenen Apfel, Kokosöl, Eier und Essig unterrühren. 
  • Alles mit einem Rührgerät gründlich mixen. 
  • Dann den Teig in die Backform geben und 30 – 40 Minuten lang im Ofen backen. 
  • Wenn beim Zahnstochertest kein Teig mehr kleben bleibt, kann das Brot aus dem Ofen.

Kennt ihr schon das köstliche Kurkuma-Vollkorn-Baguette? Für die Süßen unter euch ist Enies Dänisches Mohn-Plundergebäck ideal!

Mehr Informationen
Spekulatius Cheesecake mit Granatapfelspiegel

Spekulatius Cheesecake mit Granatapfelspiegel

  • Video
  • 07:22 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group