Schweden-Flair: Kekse zum Selbermachen

Schwedische Kekse

© Photocuisine

Holt euch das Schweden-Flair nach Hause. Probiert jetzt unser Rezept für Schwedische Kekse auf Haferflockenbasis, mit Sckokoladenüberzug und ganz einfach zum Selberbacken.

Schwedische Kekse: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 35 Min
  • Zubereitungszeit 12 Min
  • Gesamtzeit 47 Min

75 g

weiche Butter

75 g

Zucker

1 Prise

Salz

1

Ei

100 g

feine Haferflocken

1 Prise

Backpulver

125 g

gemahlene Mandeln

50 g

Zartbitterschokolade (50 % Kakao)

Außerdem:

1

Frischhaltefolie

1

Backblech

1

Backpapier

                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schritt 1:
Die Butter mit dem Zucker und dem Salz vermengen und schaumig rühren. Das Ei untermengen. Haferflocken, Backpulver und Mandeln mischen und in die Buttermasse geben. Die Masse mit den Händen zu einem Teig kneten und anschließend zu zwei Rollen von 15 cm Länge formen. Die Teigrollen in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 1 Stunde  im Kühlschrank kalt stellen.

Schritt 2:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teigrollen in Scheiben von 0,5 cm Dicke schneiden. Auf dem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen 10–12 Minuten backen.

Schritt3:
Die Kekse zum Abkühlen mit dem Backpapier auf ein Gitter ziehen. Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen und mit einem Esslöffel in dünnem Strahl über die abgekühlten Kekse ziehen.

(Rezept: Jan Wischnewski)


© 2022 Seven.One Entertainment Group