Anzeige
Perfekt zum Frühstück: Selbst gemachte Nuss-Nougat-Creme mit Stückchen

Schoko-Nuss-Creme mit Nougat

Nichts schmeckt besser als selbstgemachtes Nutella. Enie zeigt euch, wie ihr ganze easy eine Nuss-Nougat-Creme herstellt. Das beste daran sind die kleinen Nuss-Stückchen, die nicht nur für ein tolles Aroma sorgen, sondern dem Ganzen etwas mehr Crunch verleihen. 

Anzeige

Schoko-Nuss-Creme mit Nougat: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 12 Min
  • Gesamtzeit 32 Min

100 g

Haselnusskerne

100 g

Zartbitterschokolade

100 g

Nougat-Schokolade

75 ml

Sahne (30% Fett)

50 g

zimmerwarme Butter

1 TL

Vanillezucker

1 TL

ungesüßtes Kakaopulver

1 Prise

Salz

1 Backbleche

1 verschließbares Glas (300 ml)

Backofen: 180 Grad Ober-/Unterhitze 

Schritt 1: Nüsse im Ofen rösten

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Haselnusskerne auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Ofen 12 Minuten rösten bis sie duften. Die Haselnüsse noch warm in ein sauberes Geschirrtuch geben und darin reiben bis sich die Haut löst. Vollständig abkühlen lassen und dann in einen Zerkleinerer geben. Die Stücke mit dem Spatel an der Innenwand des Behälters nach unten schieben.

Schritt 2: Schokolade und Nougat schmelzen

Die Nougat- und Zartbitter-Schokolade auf mittlerer Stufe in einem Wasserbad schmelzen.  Sahne, Butter, Vanillezucker, Kakaopulver, Haselnussstücke und Salz untermengen und so lange verrühren bis eine Creme entsteht.

Schritt 3: Creme abfüllen 

Die Creme in ein sauberes Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie wird beim Abkühlen fest und sollte 15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden, um streichfähig zu sein. Die Schoko-Haselnuss-Creme sollte innerhalb von 1 Woche verbraucht werden.

Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Passend dazu: Enies leckeren Brotrezepte: 

ezembed


© 2022 Seven.One Entertainment Group