Anzeige
Vegane & Glutenfreie Schoko-Kekse aus Kichererbsen

Schoko-Kichererbsen-Cookies

Enie backt vegane und glutenfreie Kekse. Der Teig wird mit Kichererbsen, Erdnussbutter, einer Banane und Kakaopulver zubereitet. Gesüßt wird zusätzlich mit Agavendicksaft. Nachdem Backen werden die köstlichen Leckerbissen noch mit flüssiger veganer Schokolade beträufelt und mit Erdnüssen verziert.

Anzeige

Schoko-Kichererbsen-Cookies: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 40 Min
FÜR DIE COOKIES

280 g

Kichererbsen, gekocht

40 g

Erdnussbutter

20 g

ungesüßtes Kakaopulver

3 EL

Agavendicksaft

1

mittelgroße Banane (ca. 90 g)

50 g

Schokolade (vegan)

1 handvoll

gehackte, kandierte Erdnüsse

FÜR DIE ERDNÜSSE

125 g

geröstete Erdnüsse

200 g

Zucker

2 EL

Butter (vegane Butter oder Kokosöl)

0,5 TL

Salz

Schritt 1: Zubereitung des Teigs

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die gekochten Kichererbsen gut waschen. Gemeinsam mit allen anderen Zutaten in eine Küchenmaschine mit Messer geben und solange mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Schritt 2: Kekse portionieren und backen

Die Kichererbsen-Masse mit einem Esslöffel portionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und flach streichen. Die Kekse gehen im Ofen etwas auf, behalten aber die Form.

Für 25 Minuten backen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 3: Erdnüsse karamellisieren

Den Zucker in einer Pfanne über mittlerer Hitze karamellisieren. Den Zucker dabei nicht umrühren, sondern nur die Pfanne leicht zu den Seiten neigen, damit der Zucker gleichmäßig schmilzt. Sobald der Zucker geschmolzen und bernsteinfarben ist, Butter, geröstete Erdnüsse und Salz dazugeben und vermengen.

Die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen, bis der Krokant fest ist. Anschließend in kleinere Stücke schneiden oder brechen.

Schritt 4: Kekse fertigstellen

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und mit einem Löffel dekorativ über die Cookies träufeln. Die vorbereiteten karamellisierten Erdnüsse auf die noch flüssige Schokolade streuen und leicht festdrücken.

Tipp: 

Wer nicht vegan isst, kann ganz einfach den Agavendicksaft mit flüssigem Honig sowie die vegane Schokolade mit Vollmilchschokolade ersetzen. 

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies beste Keks-Rezepte: 

Ingwer-Kekse

Die leckersten Kekse

Enie liebt Kekse! Daher gibt es hier die besten Rezepte zum Nachbacken!


© 2022 Seven.One Entertainment Group