Pfannkuchen mit Quarkcreme aus "Heldinnen am Herd"

Palatschinken-Torte

© sixx

Leckere Pfannkuchen mit Quarkcreme gefüllt und aufeinander geschichtet.

Verzierung:

3 EL

Marillen- oder Orangenmarmelade

Palatschinken-Füllung:

2 Packungen

Quarkcreme-Dessert (idealerweise 1x Zitrone und 1x Vanille)

500 g

Topfen oder Quark

300 ml

Milch

Pfannkuchen-Zutaten:

4 EL

Butter oder Margarine

280 g

Mehl

2 EL

Zucker

1 Prise

Salz

3

Eier (Gr. M)

0,25 Liter

Buttermilch

350 ml

Milch

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 55 Min

Schritt 1:
Für die Pfannkuchen Fett schmelzen. Mehl, Zucker und Salz mischen. Eier mit einem Schneebesen verquirlen. Buttermilch, Milch und flüssiges Fett unterrühren. Mehlmischung esslöffelweise unterrühren.

Schritt 2:
Aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne nach und nach fünf Pfannkuchen backen. Auf Küchenpapier auskühlen lassen.

Schritt 3:
Das Quarkcreme-Dessert wie auf der Verpackung angegeben zubereiten, allerdings mit etwas weniger Flüssigkeit, damit der Kuchen mehr Standfestigkeit bekommt. Von der fertigen Creme etwa ein Drittel für die Deko bereitstellen.

Schritt 4:
Einen Pfannkuchen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm) legen und dick mit Quarkcreme bestreichen. Einen weiteren Pfannkuchen darauflegen und wieder mit Quarkcreme bestreichen. MIt dem Schichten fortfahren, bis alle Pfannkuchen aufgebraucht sind. Den Rest der Creme großzügig auf der Torte verteilen.

Schritt 5:
Die beiseite gelegte Quarkcreme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und am Tortenrand entlang Röschen auftupfen. Die Röschen sollten den Springformrand nicht berühren, sonst gehen sie später, wenn man den Rand entfernt, ein. Die Torte etwa eine Stunde kühl stellen.

Schritt 6:
Die Marmelade mit der doppelten Menge Wasser erhitzen, gut miteinander verrühren und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Schritt 7:
Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Rand vorsichtig mit einem Messer lösen. Nun muss der Tortenrand "verputzt" werden. Dies geht am besten, wenn die Torte erhöht steht und sich drehen lässt. Am besten mit einem Teigschaber arbeiten.

Schritt 8:
Zuletzt, die abgekühlte, noch flüssige Marmelade in die Tortenmitte gießen und vorsichtig bis zur Röschengrenze verteilen.

Ribisel-Schaumtorte

Die besten fruchtigen Torten!

Von Himbeercreme über Frischkäse bis Erdbeer-Mascarpone, hier findest du zahlreiche Rezepte für frische und fruchtige Torten.


© 2022 Seven.One Entertainment Group