Perfektes Rezept als kleiner Ostersnack

Osterei-Cake-Pops

© sixx/Leonie Hinrichs

Warum Ostereier suchen, wenn man auch Oster-Cake-Pops finden kann? Da ist die Freude doch gleich viel größer!

1

TEIG

125 g

Butter

100 g

Zucker

0,5 Packung

Vanillezucker

2

Bio-Eier (M)

125 g

Mehl

0,5 Packung

Backpulver

1 Prise

Salz

125 g

Haselnüsse

60 ml

Milch

1

BUTTERCREME

80 g

Butter

160 g

Puderzucker

1 Schuss

kleiner Milch

2 EL

Aprikosenmarmelade

1

DEKO

20

Holzspieße

1

Cake Pop Halterung (aus Holz, Styropor, Steckmoos, Sand, etc.)

100 g

Glitzerperlen

je 250 g

Schokodrops

  • Vorbereitungszeit 45 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 75 Min

Osterei-Cake-Pops: Rezept und Zubereitung

Teig:

  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine beliebige Backform einfetten.
  • Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker drei bis fünf Minuten auf hoher Stufe zu einer hellen, fluffigen Masse aufschlagen. Die Eier einzeln zugeben und jeweils gut einrühren. Die Masse anschließend erneut eine Minute auf höchster Stufe aufschlagen
  • Das Mehl und Backpulver über die Masse sieben und mit einem Teigspachtel unterheben. Zuletzt die Nüsse zur Masse geben und ebenfalls unterheben. Milch zur Masse geben und einrühren.
  • Den Teig in die Kuchenform geben und glattstreichen. Für circa 30 Minuten goldbraun backen. Dann auskühlen lassen und aus der Form lösen.
  • Wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, mit Hilfe eines Standmixers oder mit den Händen zerbröseln.
  • Für die Buttercreme die weiche Butter mit einem Mixer hell aufschlagen. Den Puderzucker auf die Butter sieben, etwas unterheben und dann erneut mit dem Mixer drei bis fünf Minuten zu einer hellen Masse aufschlagen. Einen kleinen Schuss Milch zugeben und erneut mixen. Zuletzt die Marmelade einrühren und ein letztes Mal gut durchmixen.
  • Die ausgekühlten Kuchenbrösel in eine große Schüssel geben. Esslöffelweiße die Buttercreme zugeben und verkneten, es sollte ein weicher, formbarer Teig entstehen, der nicht zu bröselig aber auch nicht matschig ist. Eventuell ein wenig Buttercreme übrig lassen oder etwas mehr Marmelade zugeben, sollte die Konsistenz noch nicht passen.
  • Aus der Masse nun eiförmige Kugeln formen. Die Kugeln auf ein Backpapier setzen und für zehn Minuten im Froster fest werden lassen

Deko:

  • Die Schokodrops in rosa, türkis und weiß jeweils in einem Topf schmelzen.
  • Die kühlen Eier aus dem Froster nehmen und mit je einem Holzstiel am unteren Ende des Eis ein kleines Loch stechen. Den Holzstiel je nach Farbwunsch des Eis ein wenig in eine der Glasuren tunken und erneut in das Loch stecken - die Schokolade fixiert nun den Holzstab im Kuchenei. Erneut für zehn Minuten im Froster kühlen
  • Die Eier aus dem Froster nehmen und jeweils am Ende des Stiels festhalten. In die Glasur (in rosa, türkis oder weiß) tauchen, abtropfen lassen und mit Zuckerperlen bestreuen. Dann in den Cake Pop Halter stecken und trocknen lassen.
Ostern

Osterrezepte

Hier findest du leckere Ideen zum Oster-Special! Vom traditionellen Osterlamm bis hin zu Eierlikörtrüffeln oder der italienischen Ostertorte: Wir haben Rezepte rund ums Osterfest zusammengestellt, die einfach nachzumachen sind. Die Rezeptideen schmecken nicht nur toll, sie sehen auch super aus! Bei den bunten, österlichen Leckereien isst das Auge gerne mit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group