Applemuffins - der Klassiker des Muffin

Mini-Muffins mit Äpfeln und Pekannüssen

© Photocuisine

Die perfekte Symbiose aus herrlich sündig-süß und fruchtig erfrischend in der niedlichen Minibackform. Luftiges Biskuit mit Apfelstückchen als gute Alternative zum Apfelkuchen. Schmeckt auch den kleinen Dessertgenießern.

Außerdem:

1

Mini-Muffinblech mit 24 Vertiefungen

1

Papierförmchen

110 g

weiche Butter

110 g

Zucker

2

Eier

110 g

Mehl

1 TL

Backpulver

4 EL

Milch

1

Apfel

50 g

Pekannüsse

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 40 Min

Schritt 1:
Ofen auf 190 Grad vorheizen und das Muffinbackblech mit passenden Papierförmchen auskleiden. Die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig rühren und dann Stück für Stück die Eier dazugeben.

Schritt 2:
Mehl und Backpulver vermengen und gemeinsam mit den 4 EL Milch in die Butter-Ei-Masse einrühren. Äpfel von den Kernen befreien, schälen und stückeln. Die Apfelstückchen unter den Teig heben. Pekanüsse haken und mit einrühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und für 15-20 Minuten backen lassen.

Tipp: Als Variation auch mit Walnüssen probieren und dafür mit Zimt verfeinern.

Enie backt: Rezept-Bild Blaubeermuffins

Backrezepte für leckere Muffins

Ob herzhaft oder süß: Bei Enies Muffin-Rezepten findet ihr den passenden Muffin für jede Gelegenheit. Hier gibt's süße und herzhafte Rezepte!

 

(Rezept: Jan Wischnewski)


© 2022 Seven.One Entertainment Group