Die süße Überraschung mit selbstgemachtem bunten Zucker

Mini Layercakes

Ein Biskuitteig aber viele Kuchen: Schicht um Schicht entstehen kleine Leckereien! Dieser Layercake schmeckt nicht nur super lecker, sondern gibt auch optisch was her. Mit der bunten Creme zwischen den Schichten und buntem Zucker isst das Auge richtig mit!

Flüssige Lebensmittelfarben (z.B. in pink, türkis und grün)

150 g

Zucker

Für die Schmand-Creme:

300 g

Schmand

50 g

Zucker

300 g

Schlagsahne

Für den Biskuitteig:

3

Eier

100 g

Zucker

75 g

Mehl

50 g

Speisestärke

1 TL

Backpulver

Schritt 1:

Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln zugeben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und auf die Eiermasse sieben. Unterheben. Masse auf ein mit Back-Alufolie ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 8 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, stürzen, Folie abziehen und auskühlen lassen. Aus dem Biskuitboden 42 Kreise (à ca. 5 cm Ø) ausstechen.

Schritt 2:

Für die Schmandcreme Schmand und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes locker aufschlagen. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme in 3 Portionen teilen und jeweils mit einer Lebensmittelfarbe verrühren, so dass drei verschiedenfarbige Cremes entstehen z.B. in pink, türkis und grün.

Schritt 3:

Für den bunten Zucker die Lebensmittelfarben in Pulverform jeweils in etwas Wasser auflösen (Packungsbeilage beachten). Zucker in 3 Portionen teilen und jeweils mit einer aufgelösten Lebensmittelfarbe gut verrühren. Zucker auf einem Backblech verteilen und 1-2 Stunden trocknen lassen. Zwischendurch öfter umrühren und, falls der Zucker geklumpt hat, durch ein Sieb geben.

Schritt 4:

 Die Biskuitkreise mit der verschiedenfarbigen Creme bestreichen und mit den bunten Zuckersorten bestreuen. Jeweils drei Biskuitkreise zu einem Mini-Layercake zusammensetzen.

Tipps: Zum Färben kann man den Zucker mit der aufgelösten Lebensmittelfarbe in ein Marmeladenschraubglas füllen, dann verschließen und kräftig schütteln, bis sich die Farbe gleichmäßig verteilt hat.
Damit der gefärbte Zucker besser und schneller trocknet, auf einem Backblech verteilen und bei 60 °C Umluft ca. 10 Minuten backen.
Zucker kann man auch mit natürlichen Zutaten einfärben. Für lila Zucker 1 EL TK-Heidelbeeren 2-3 Minuten antauen lassen, dann im Mörser grob zerstoßen. Mit 50 g Zucker vermischen.
Für orangefarbenen Zucker Schale von ½ Bio-Orange im Mörser zerstoßen, dabei nach und nach 50 g Zucker Zucker und ½ TL Kurkuma zugeben und mit zerstoßen.
Für grünen Zucker 12-15 frische Minzeblättchen im Mörser fein zerstoßen. 50 g Zucker unterrühren und mit zerstoßen.

Für mehr kleine Leckereien probiert die Mini-Bananen-Gugl oder die Mini-Biskuitröllchen!


© 2022 Seven.One Entertainment Group