Hochzeit aus Kokosnuss und Keks

Kokos-Schokoladen-Kekse

© Photocuisine

Keksbiskuit verfeinert mit besten feinen Mandeln und Kokosflocken garniert mit einem süßen Überzug aus Edelschokolade. Eine erfrischende Nascherei für Zwischendurch, oder für den großen Aufritt als Dessert. Einfach und schnell Dank unserem Rezept!

Außerdem:

1

Frischhaltefolie

1

Backpapier

100 g

geschälte Mandeln

60 g

Kokosflocken

275 g

Mehl

90 g

Puderzucker

1

Msp. Salz

200 g

kalte Butter

2

Eigelbe

150 g

Schokolade

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 25 Min

Schritt 1:
Mandeln so fein wie möglich mahlen und mit Mehl, Puderzucker, einer Prise Salz und den 60g Kokosflocken vermischen. Kalte Butter klein würfeln und dazugeben. Das Ganze mit den Händen verreiben, das Eigelb hinzufügen und alles zügig zu einem glatten Teig kneten. Abschließend zwei in etwa gleich große Rollen formen und Folie wickeln. Im Kühlschrank rund 2 Stunden ruhen und abkühlen lassen.

Schritt 2:
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Teigrollen aus dem Kühlschrank holen und in Scheiben (ca. 80 Stück) schneiden. Jede Scheibe anschließend zu seiner Rolle ausformen und auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen. Im Ofen 12 Minuten backen bis die Kekse eine goldbraune Farbe bekommen.

Schritt 3:
Kekse aus dem Ofen holen und Schokoladenüberzug vorbereiten. Dazu die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit Hilfe eines heißen Wasserbades schmelzen lassen. Aus Backpapier eine Tüte rollen und die Spitze abschneiden. Diesen „Spritzbeutel“ mit heißer flüssiger Schokolade füllen und nach Belieben Muster auf die Kekse spritzen. Nach dem sie vollständig abgekühlt sind, sind sie servierfertig.

Kekse

Die leckersten Kekse

Enie liebt Kekse! Daher gibt es hier die besten Rezepte zum Nachbacken!

  • 27.04.2022
  • 13:44 Uhr

 

(Rezept: Jan Wischnewski)


© 2022 Seven.One Entertainment Group