Anzeige
Käsekuchen trifft Kakao

Käsekuchen mit Schokolade

© Photocuisine

Gegensätze ziehen sie an, so auch hier: Lockere helle Käsekuchencreme trifft auf dunkle Kakaocreme. Als Basis für diesen exzellenten Käsekuchen dient italienischer Ricotta, ein wenig Crème fraîche und alles verfeinert mit edlem Kakaopulver. Hier gibt es das Rezept plus Videoanleitung!

Anzeige

Käsekuchen mit Schokolade: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 25 Min
  • Zubereitungszeit 60 Min
  • Gesamtzeit 85 Min

150 g

Mehl

1 Prise

Salz

4 EL

Kakaopulver

200 g

Zucker

75 g

weiche Butter

2

Eigelb

1 Portion

Butter für die Form

1 Portion

Mehl für die Arbeitsfläche

3

Eier

250 g

Crème fraîche

500 g

Ricotta

1 Packung

. Puddingpulver Vanille

Außerdem:

1 cm

Springform 23

Schritt 1:

Mehl, Salz, 2 EL Kakaopulver, 125 g Zucker, Butter und Eigelb zu einer glatten Masse kneten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln. 3 Stunden kaltstellen.

Schritt 2:

Backofen vorheizen (auf 180 Grad). Springform mit Butter einfetten. Eier, Crème fraîche,
Ricotta und Puddingpulver verquirlen. 1/3 der Creme beiseite stellen und mit dem übrigen Kakaopulver vermengen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3:

Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Teig darauf tellerrund ausrollen. Form mit dem Teig auskleiden. Beide Cremes auf den Teig geben und glatt streichen. 60 Minuten backen. Käsekuchen abkühlen lassen und servieren.

Die Videoanleitung für den schokoladigen Käsekuchen gibt es hier:

Käsekuchen: Rezepte

Die cremigsten Käsekuchen

Vom Klassiker über die Sommer-Variante bis hin zum modernen Käsekuchen mit Pfiff! Hier findet ihr die besten Käsekuchen-Rezepte.

 

 (Rezept: Jan Wischnewski)


© 2023 Seven.One Entertainment Group