Anzeige
Rezept von Jan Wischnewski

Käsekuchen mit Himbeeren und Zuckerostereiern

© Photocuisine

Kuchenbiskuit aus feinen Butterkeksen bildet die Grundlage für diesen fruchtigen Käsekuchen. Eine Creme aus mageren Quark und ein wenig Sahne ummanteln eine gute Portion fruchtig-süßer Himbeeren, garniert mit Zuckerostereiern.

Anzeige

500 g

Butterkekse

250 g

Butter, flüssig

500 g

Quark, Magerstufe

250 ml

Sahne

150 g

Zucker

2 EL

Puddingpulver Vanille

3

Eier

1 EL

Kristallzucker

350 g

Himbeeren

20

Zuckerostereier

1 handvoll

Puderzucker zum Bestäuben

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 55 Min
  • Gesamtzeit 95 Min

Zubereitung: 

  • Backofen vorheizen (auf 180 Grad)
  • Kuchenform mit Backpapier auskleiden
  • Kekse in Brösel zerdrücken
  • Mit Butter zu einer Paste vermengen
  • Kekspaste gleichmäßig auf den Kuchenboden streichen
  • Teig kalt stellen
  • Quark und Sahne zu einer glatten Masse rühren
  • Zucker, Eier und Puddingpulver unterrühren
  • Himbeeren auf dem Kuchenboden geben
  • 8 Himbeeren zur Seite legen
  • Quarkmasse auf die Himbeeren füllen
  • Alles glatt streichen
  • 55 Minuten backen
  • Käsekuchen mit Himbeeren danach im Ofen abkühlen lassen
  • Kuchen aus der Form nehmen
  • Käsekuchen mit den 8 Himbeeren und den Ostereiern garnieren und mit Puderzucker bestreuen.

Probiert auch Enies leckeren Sommerbeeren-Käsekuchen oder ihren köstlichen Käsekuchen mit weißen Pfirsichen! Im Special findet ihr weitere leckere Käsekuchen-Ideen.


© 2022 Seven.One Entertainment Group