Anzeige
Deftige Hefeteig-Sonne gefüllt mit Frühlingszwiebeln

Herzhafter Hefekranz mit Frühlingszwiebeln

© sixx.de

Enies Frühlingszwiebel-Sonne eignet sich perfekt als herzhafte Beilage. Der Hefeteig wird mit einer Masse aus gehackten Frühlingszwiebeln, Öl und Mehl gefüllt und zu einer Sonne geformt. Anschließend wird das Ganze mit flüssiger Butter bestrichen, mit Sesam veredelt und goldbraun gebacken.

Anzeige

Hefekranz mit Frühlingszwiebeln: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 90 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 120 Min
FÜR DEN TEIG

250 g some

Mehl ( mehr zum Bestäuben)

1 Backpulver teaspoon

1 Prise

Salz

1 EL

Zucker

2 TL

Trockenhefe

0,5 Tasse

warmes Wasser

1 EL

Butter, weich

FÜR DIE FÜLLUNG

7

Stangen Frühlingszwiebeln, fein gehackt

2 EL

Mehl

1 TL

Salz

3 EL

Öl

Schritt 1: Herstellung des Teigs

Zucker, Hefe, Mehl, Backpulver, Butter und Salz in die Schüssel einer Küchenmaschine mit Knethaken-Aufsatz geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend den Teig zugedeckt und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich in seiner Größe verdoppelt hat.

Schritt 2: Zwiebel-Füllung vorbereiten

In der Zwischenzeit die gehackten Frühlingszwiebeln zusammen mit dem Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Das Öl in einem Topf stark erhitzen, bis sich Blasen bilden. Dann das heiße Öl umgehend auf die Frühlingszwiebel-Mischung geben und zügig vermischen.

Die Öl-Frühlingszwiebel-Mischung dann in drei gleichgroße Portionen teilen und bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.

Schritt 3: Hefeteig schichten

Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

 

Wenn der Teig aufgegangen ist, auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten und in 4 gleiche Portionen teilen. Jede Portion mit einem Nudelholz zu einem ca. 25cm-Kreis ausrollen.

Den ersten Teig auf das Backblech legen und die erste Portion der Frühlingszwiebel-Mischung darauf verteilen, dabei einen Rand frei lassen. Anschließend den zweiten Teig darauflegen und die zweite Portion der Frühlingszwiebel-Mischung darauf verteilen.

Dann folgt der nächste Teig. Die Schichtung erfolgt in dieser Reihenfolge: Teig-Frühlingszwiebeln-Teig- Frühlingszwiebeln -Teig- Frühlingszwiebeln -Teig. Man endet mit der letzten Teigschicht.

Schritt 4: Hefekranz formen

Für die Sonnenform platziert man eine kleinere, runde Untertasse in die Mitte des oberen Teigkreises. Den Teig am Rand der Untertasse bis zum äußeren Rand des Teigkreises einschneiden, der Teig unter der Untertasse sollte ungeschnitten bleiben. Diesen Vorgang sternenförmig wiederholen (als wenn man eine Torte anschneidet). Es sollen 16 gleich große langgezogene Dreiecksteile entstehen.

Dann die Untertasse entfernen und die entstandenen Teigpartien dreimal verdrehen und an den Enden mit einer anderen gedrehten Teigpartie zusammendrücken, so dass man spitze Enden bekommt. Den Vorgang wiederholen, bis man 8 kombinierte Sonnenzöpfe erhält.

Schritt 5: Backen und servieren

Die gefüllte Teig-Sonne mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Vor dem Servieren nochmal mit geschmolzener Butter bestreichen.

 

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies herzhafte Gebäcke: 

Herzhaft: Rezepte

Die besten herzhaften Rezepte

Egal ob Brot, Pizza oder deftiges Fingerfood, hier findest du Enies beste herzhafte Rezepte!


© 2022 Seven.One Entertainment Group