Die perfekte Kombination aus süß und salzig

Flammkuchen mit Gorgonzola, Birne und Walnüssen

Bei diesem Flammkuchen kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Der kräftige Gorgonzola und die süße Birne passen perfekt zusammen. Außerdem sorgen die Nüsse zusätzlich für etwas mehr Biss. Enies Flammkuchenrezept lässt sich ganz einfach umwandeln und dem eigenen Geschmack anpassen. 

Flammkuchen mit Gorgonzola und Walnüssen: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 60 Min

1

FÜR DEN TEIG

125 g

Magerquark

5 EL

Olivenöl

200 g

Mehl

1

Ei

1 TL

Backpulver

1 TL

Salz

1

FÜR DEN BELAG

200 g

Gorgonzola

1-2

Birnen

100 g

Walnüsse

1

FÜR DAS DRESSING

2 EL

Honig

1 EL

Zitronensaft

1 EL

Olivenöl

1 Zweig

kleiner Thymian

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Magerquark, Ei und Olivenöl in einer Schüssel gut vermengen.
  • Mehl, Backpulver und Salz in einer zweiten Schüssel mischen. Nach und nach der Quarkmischung hinzufügen und dabei alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig kneten.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nochmals durchkneten. Dann kleine Teigkugeln abnehmen und zu dünnen Teigfladen ausrollen.
  • Gorgonzola, Birnenscheiben und Walnüsse auf den Teig geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Rost geben. 
  • Den Belag mit Honig und Olivenöl beträufeln und etwas Thymian darüber geben und im Ofen 25-30 Minuten backen.

Tipps für weitere Beläge: 

  • Klassisch: Speck, Schmand, Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer, geriebener Käse 
  • Ungewöhnlich: Ziegenkäse, Rosmarin und Apfelscheiben 
  • Süß: Apfelscheiben, Schmand, Zimt und Zucker 

>> Zur Videoanleitung: 

Du sucht Inspiration für die nächste Party? 

Party-Rezepte

Party-Rezepte

Ob Cake Pops oder Macarons: Diese Rezepte schmecken nicht nur lecker, sie machen auch jedes kalte Buffet zum absoluten Party-Highlight.


© 2022 Seven.One Entertainment Group