Anzeige
Eine köstliche optische Täuschung - perfekt für Halloween!

Essbare Steine

© sixx.de

Enies essbare Steine bringen Schwung aufs Party-Buffet. Der graue Anstrich aus Sepia-Tinte, Lactose und Agalita verwandelt die gekochten Kartoffeln in leckere Steine. Besonders gut passt dazu ein würziger Dip mit frischen Kräutern. Die essbaren Steine eignen sich auch für Halloween. 

Anzeige

Essbare Steine: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 50 Min

10

kleine Kartoffeln

1 Prise

Salz

125 ml

Wasser

10

Holzspieße

65 g

Agalita

100 g

Lactose

1 g

schwarze Lebensmittelfarbe ( Sepia-Tinte)

Schritt 1: Kartoffeln kochen 

Die Kartoffel in Salzwasser für 15 min kochen und abkühlen lassen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 2: Steinmasse anrühren

Währenddessen wird die Steinmasse angerührt. Agalita, Lactose und Wasser verrühren und die Lebensmittelfarbe hinzugeben. Die Mischung muss anschließend eine Stunde ruhen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Kartoffeln färben 

Die gekochten Kartoffeln werden anschließend auf Holzstäbe gesteckt und in die graue Mischung getaucht, damit diese komplett bedeckt sind. Danach werden die Kartoffeln mit den Stäben auf das Blech gelegt.

Schritt 4: Ab in den Ofen 

Das belegte Backblech nun bei 50 Grad für 30 min in den Ofen, bis die Masse getrocknet ist. Die Steine sind nun servierbereit.

Anzeige

>> Zur Videoanleitung: 

Nicht nur optisch eine Augenweide: Enies gruselige Halloween-Gerichte

Würstchen-Mumien: Das Rezept aus Enie backt

Gruselige Halloween-Leckereien

Ob Monster Cake Pops, Würstchen-Finger oder pikante Mini-Pizzen: Mit diesen Rezepten wird eure Halloween-Party garantiert der Super-Knüller.


© 2022 Seven.One Entertainment Group