Kalter Hund in Einhorn-Look: Kalter Schichtkuchen mit Schokolade und Butterkeksen

Einhorn-Kuchen

Kalter Hund war gestern! Enies kaltes Einhorn begeistert nicht nur mit seinem Geschmack, der Kuchen lässt sich auch ganz ohne Ofen zubereiten. Einfach Butterkekse und Kuvertüre schichten und nach dem Erkalten mit Fondant überziehen. Die Kuvertüre wird außerdem in verschiedenen Farben eingefärbt, für einen Überraschungseffekt beim Anschnitt. 

Einhorn-Kuchen: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 180 Min

1 kg

weiße Kuvertüre

200 g

Butterkekse

1

weiße Fondant Decke

6

Marshmallows, groß

3

Lebensmittelfarben nach Wahl

100 g

weiße Schokolade

100 g

Sahne

10

Gummischnüre, verschiedene Farben

1

Backpapier oder Frischhaltefolie

Schritt 1: Kuvertüre vorbereiten 

Die Kuvertüren im heißem Wasserbad schmelzen. Dann die Kuvertüre mit den verschiedenen Farben einfärben.

Schritt 2: Kastenform füllen 

Eine Kastenform (1,5 l Inhalt) mit Backpapier oder Frischhaltefolie auslegen. Den Boden der Form mit eingefärbter (1. Farbe) geschmolzener Kuvertüre ausstreichen. Auf die bunte Schicht nun 4-5 Butterkekse nebeneinander in die Form legen. Die nächste Farbschicht  (neue Farbe) auftragen und wieder 4-5 Butterkekse nebeneinander in die Form legen. Den Schichtvorgang im Wechsel mit farbiger Kuvertüre und Butterkeksen so lange wiederholen, bis jede Farbe zwei Mal benutzt ist und die Kekse verbraucht sind. Die oberste Schicht ist eine farbige Kuvertüre -Schicht. Dann den Kuchen im Kühlschrank etwa 3- 4 Stunden fest werden lassen.

Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben.

Schritt 3: Ganache zubereiten

Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben.

Eine Ganache aus weißer Schokolade und Sahne zubereiten: Die Schokolade in kleine Stücke brechen oder hacken und in eine kleine Rührschüssel geben. Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Die Sahne kurz bevor sie kocht vom Herd nehmen und über die Schokolade gießen. Vorsichtig rühren bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Die Ganache abkühlen lassen.

Schritt 4: Kuchen mit Fondant ummanteln 

Damit die Fondantschicht später gut am Kuchen anliegt, den Kuchen mit der Ganache einstreichen. Optional kann man den Kuchen noch mal kurz in den Kühlschrank stellen, damit die Ganache anzieht.

Jetzt den fertigen Kuchen mit weißem Fondant ummanteln.

Schritt 5: Kuchen dekorieren

Zum Schluss den Kuchen als Einhorn verzieren. Dafür z.B. verwenden: Marshmallows als Ohren, Gummischnüre als Regenbogenschweif, kleine Kerze als Horn. Mit Lebensmittelfarbe kann man noch bunte Tupfen auf das Einhorn malen.

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Kuchen-Rezept: 

Entdecke hier Enies beste Geburtstagskuchen: 

Geburtstagskuchen

Leckere Ideen für Geburtstagskuchen

Happy Birthday! Backen bereit gleich noch mehr Freude, wenn es einen Anlass zum Feiern gibt. Vom klassischen Geburtstagskuchen über Kuchen für den Kindergeburtstag bis hin zu aufwändigen Geburtstagstorten. Hier findest du viele Ideen und Rezepte.


© 2022 Seven.One Entertainment Group