Enies Gast Marc Kromer bringt sein eigenes Rezept mit und backt leckere Cookie-Bars!

Cookie-Bars mit Bacon und Bier

Mit seinem Blog "Bake to the roots" zeigt Marc Kromer vielen Leuten seine leckeren Rezepte. Dieses Mal ist er zu Gast bei Enie und backt mit ihr nach seinem eigenen Rezept! Der perfekte "Männerkeks", wie Enie ihn nennt, überzeugt nicht nur durch ein verrücktes Topping!

Für das Topping:
Für den Teig:

240 g

Karamellbonbons

60 ml

dunkles Bier (z.B. Guinness Stout)

1 EL

Erdnussbutter

35 g

Kartoffelchips, gesalzen

20 g

Salzbrezeln

2-3 Scheiben

Speck

60 g

Schokoladendrops

Rezept für Backform 23x23

170 g

weiche Butter

100 g

brauner Zucker

100 g

Zucker

1

Ei

2 TL

Vanille Extrakt

260 g

Mehl (Type 405)

1 TL

Natron

3 EL

dunkles Bier

2 Scheiben

Speck

100 g

Schokodrops

1. Schritt:

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Eine quadratische 23x23cm Backform mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Den Speck klein hacken, anbraten und auf einem Papiertuch abtropfen 

2. Schritt:

In einer großen Schüssel die Butter mit den beiden Zuckersorten hell und luftig aufschlagen. Das Ei und den Vanille Extrakt zugeben und gut verrühren. Das Mehl mit dem Natron vermischen und zusammen mit dem Bier in die Schüssel geben und gut verrühren. Den Speck und die Schokoladendrops zugeben und unterheben. Den Teig in die Form füllen und glattstreichen. Im Backofen für ca, 25 Minuten backen (die Ränder sollten schon leicht Farbe bekommen haben). Aus dem Ofen nehmen und in der Form komplett abkühlen lassen.

3. Schritt:

Die Karamellbonbons und das Bier in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze das Karamell schmelzen. Die Mischung wird etwas aufschäumen und dann schön blubbern - unter ständigem Rühren für etwa 5-8 Minuten andicken lassen.

4. Schritt:

Den Speck in kleine Stücke schneiden, die Chips und Salzbrezeln in grobe Stücke brechen (nicht zu klein) und alles mit den Schokoladendrops vermischen.

5. Schritt:

Wenn der Cookie abgekühlt ist, das Bierkaramell auf der Oberfläche verteilen. Die Erdnussbutter darauf geben und dann die Chips-Brezel-Speck-Schokodrops-Mischung darauf verteilen und etwas andrücken.

6. Schritt:

Den Cookie aus der Form nehmen und in 12 Quadrate schneiden. Zum Schluss mit etwas geschmolzener Schokolade bestreichen.

Hier geht's zur Videoanleitung

Wenn ihr noch andere "Bars" ausprobieren wollt schaut euch das Rezept zu den leckeren, no-bake Nanaimo Bars an!

Sommer Cookies

Die besten Cookie-Rezepte

Das amerikanische Pendant zum klassischen Keks: der Cookie. Cookie-Rezept und Aussehen können variieren, doch gilt: lecker und weich müssen sie sein.


© 2022 Seven.One Entertainment Group