Bergkäsestangen

Bergkäsestangen

© sixx

Ihr sucht eine leckere Knabberei für zwischendurch? Dann probiert die herzhaften Käsestangen aus Hefeteig und Bergkäse.

500 g

Mehl

15 g

Salz

1 TL

Fenchelsamen

3 EL

Olivenöl

15 g

frische Hefe

20 g

Zucker

50 g

Bergkäse

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 75 Min

Schritt 1:
Für die Bergkäsestangen Mehl, Salz, Fenchelsamen und Olivenöl vermengen.

Schritt 2:
Hefe und Zucker in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen und zum Mehl geben. Die Zutaten ca. 5 Minuten mit einem Handrührgerät mit Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.

Schritt 3:
Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 4:
Bergkäse fein reiben. Beide Teige auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten, jeweils in 15 gleich große Portionen teilen und zu gleichmäßigen Stangen formen. Herzhafte Stangen mit dem Bergkäse bestreuen.

Schritt 5:
Die Stangen auf dem Backblech auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben und ca. 12-15 Minuten backen.

Schritt 6:
Die Stangen noch heiß mit einer Mischung (1:1) aus dem Eiweiß und der entsprechenden Menge Wasser einpinseln.

Hier geht's zu dem Rezept für die Bergkäsestangen

Ihr findet das Rezept zu den Käsestangen lecker? Dann probiert doch auch mal Enies blumige Alternative: Rosenblütenstangen!


© 2022 Seven.One Entertainment Group