- Bildquelle: AFP © AFP

Angesagt im Winter 2013: Der Mustermix . Für den stylishen Stilmix dürfen Mutige einfach verschiedene Muster und Farben kombinieren.

Mustermix, der Wintertrend 2013

Streifen liegen 2013 wieder voll im Trend, werden aber nicht mehr vorsichtig mit Unifarben, sondern im Mustermix getragen. Für den perfekten Stilmix können verschiedene Muster nach Lust und Laune kombiniert werden.

Streifen zum schwarzen Blazer – Ja. Aber Streifen und Karos? Oder gar Quer- und Längsstreifen? Auf jeden Fall! Beim angesagten Mustermix kann es gar nicht verrückt genug sein. Alles, was scheinbar nicht zusammenpasst, darf getragen werden: Streifen und Schachbrettmuster, Blümchen und bunte Tierprints , Punkte und Karos. Dabei ist jede Kombination erlaubt, nur auf schlichte und elegante Schnitte und edle Stoffe sollte geachtet werden. Also am besten nicht nachdenken und einfach loslegen!

Verschiedene Muster kombinieren

Ganz Mutige kombinieren für den Mustermix Blumenprints und Karos oder Streifen. Wer sich traut, setzt für angesagte Styles auf Extremkontraste und mixt klare Linien mit asiatischen Motiven. Verschiedene Muster können aber auch schon im Kleinen kombiniert werden: Wie wäre es mit ein paar bunt gemusterten Tüchern oder einer ausgefallenen Strumpfhose?

Absolute Beginner sollten erst einmal Muster kombinieren, die farblich zusammenpassen. Variante für weniger Kreative: In neuen Kollektionen gibt es bereits ausgefallene Teile im Mustermix zu kaufen. Zum Beispiel Kleider mit zweiteiliger Optik – Rock- und Oberteil haben unterschiedliche Printmuster. Ebenfalls im Trend: Schuhe in Flickenoptik und mit unterschiedlichen Lederkombinationen.