Zutaten fürPortionen

650 gsehr reife Bananen
300 mlMilch (oder Hafermilch)
100 gErdnussbutter (creamy)
200 gzarte Haferflocken
½ TLBackpulver
50 gKakaopulver
½ TLgemahlene Vanille
1 Msp. Salz
1 -2 ELAgavendicksaft oder Honig (falls die Bananen nicht weich genug sind)
2 Handvoll Schokodrops oder Variation an Nüssen oder Kokosflocken
100 gZartbitter Kuvertüre
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 65 Minuten

Zuckerfreier Brownie Bake: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Vorbereitung des Teiges 

Den Backofen auf 180 ° vorheizen, eine ofenfeste Form (ca. 15 x 25 cm) mit Backpapier auslegen. Die Bananen schälen, mit einer Gabel zu grobem Brei zerdrücken und in einer Schüssel mit übrigen Zutaten verrühren.

Schritt 2: Browniekuchen backen

Die Bananenmasse in der Form verteilen und glatt streichen. Anschließend Schokodrops, Nüsse oder Kokosflocken als Topping auf den Teig streuen.

Den Brownie Bake im Backofen (Mitte) für etwa 30 Min. backen.

Schritt 3: Brownie portionieren

Den Kuchen im ausgeschalteten Ofen ca. 20 min. ruhen lassen und anschließend in 16 Quadrate schneiden. Anschließend mit der geschmolzenen Kuvertüre beträufeln.

Variation: Kann man auch als Granola-Bar angeboten werden. Dafür nach Belieben zusätzlich gehackte Nüsse und Honig in den Grundteig geben.

Dann die Stücke länglich schneiden. (Es ginge auch eine Variation mit Kokosflocken, salzigen Erdnüssen oder Rosinen)

Auch lecker: Den Kuchen nach dem Backen mit geschmolzener Erdnussbutter überziehen.

Einfrieren & Auftauen: Die Brownies mit Butter – oder Backpapier dazwischen in einen Gefrierbeutel gestapelt tiefkühlen. Über Nacht im Kühlschrank oder in der Mikrowelle auf kleinster Stufe in ca. 10 Min auftauen lassen. Alternativ im 180 ° heißen Backofen in ca. 8 Min aufbacken.

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies beste Brownies

Enies beste Schokokuchen