Pikante Ostertorte

Torta Pasqualina

Hast du schonmal eine italienische Ostertorte probiert? Nicht? Dann wird es allerhöchste Zeit! Enie präsentiert heute die Torta Pasqualina, eine spezielle Torte mit Spinat, Ricotta, Parmesan und ganzen Eiern - gebacken im Blätterteig. Eine leckere, pikante Mischung zu Ostern!

11.04.2017
Zutaten für 1 Springform ca. 24 cm Durchmesser:
2 Packungen Blätterteig (Kühlregal)
500 g frischer Blattspinat
3 Eier
750 g Ricotta
10 hart gekochte Eier
100 g geriebener Parmesan
3 EL Olivenöl
0 Salz
0 Pfeffer
0 Muskat
0 Paprika
0 Einstrich: 2 EL Milch
0 Butter für die Form

Schritt 1:

Den Spinat waschen und abtropfen lassen. In einer Schüssel Salz, Pfeffer, Muskat, 3 Eier, Ricotta und 100 g Parmesan miteinander verrühren.

Zutaten_torta_pasqualina

Schritt 2:

Die hartgekochten Eier pellen. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine Teigplatte in die gebutterte Form geben. Die Form mit der zweiten Teigplatte auffüllen, eventuell zuschneiden. Die Teigplatten sollten über den Rand hinausstehen.

Schritt 3:

Zuerst eine Schicht Ricottamasse auf den Boden geben, dann eine Schicht fein gerupften Spinat und mit ca. 3 EL Olivenöl beträufeln.

Die hart gekochten Eier hineinsetzen. Diese wieder mit einer Schicht Spinat zudecken. Nun den Rest der Ricottamasse eingießen. Die Füllung mit dem überlappenden Teig zudecken (eventuell mit dem Rest der 2. Teigplatte auffüllen). Den Teig mit ca. 2EL Milch dünn abstreichen und im heißen Backofen ca. 60 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und in Stücke geschnitten servieren. 

Für alle, die es an Ostern gerne pikant und herzhaft mögen, haben wir dieses Rezept für die perfekte Ostertorte der besonderen Art!