Zutaten fürPortionen

100 gMaismehl
75 gWeizenmehl
125 mlWasser
1 ELOlivenöl
1 Prise Salz
12 ELOlivenöl
2 TLPaprikapulver edelsüß
2 TLflockiges Meersalz
2 TLgrobe Chiliflocken
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 7 Minuten
Insgesamt: 32 Minuten

Selbstgemachte Nachos: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Zubereitung des Teigs

Für den Teig beide Mehle, Wasser, 1 EL Olivenöl und 1 Prise Salz zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig mehrere Minuten mit den Händen durchkneten.

Danach den Teig in 8 Portionen teilen. Jede Portion anschließend zu einer Kugel formen und zu hauchdünnen Fladen ausrollen.

Schritt 2: Teigfladen ausbacken

Backofen auf 50 °C vorheizen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und Teigfladen nacheinander darin ausbacken. Bei Bedarf kann etwas Öl zum Ausbacken verwendet werden. Die Fladen anschließend auf einem Teller oder Backblech im Ofen lagern. 

Schritt 3: Marinade zubereiten

Für die Marinade das restliche Olivenöl, Meersalz, Paprikapulver und Chilliflocken miteinander vermischen.

Schritt 4: Marinieren und fertig backen

Fladen aus dem Ofen nehmen, in Nacho-Dreiecke schneiden und in der Marinade wenden, bis sie vollständig damit bedeckt sind.

Backofen auf 200° C hoch schalten. Ein Backblech mit Backpapier belegen und marinierte Nachos darauf verteilen und im heißen Ofen ca. 7 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Passend dazu: 

Guacamole,

Nacho-Salsa-Soße,

Käsesoße,

Jalapeños in Scheibchen

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies leckere Party-Rezepte: