Schoko-Genuss pur!

Schoko-Soufflé

Außen luftig und innen noch ein weicher Kern aus flüssiger Schokolade: Allein beim Gedanken an ein Schokosoufflé läuft wahrscheinlich jedem das Wasser im Mund zusammen. Zum Glück ist es mit unserem Soufflé-Rezept ganz einfach, den Schokoladen-Traum selbst zu machen. So könnt ihr das leckere Dessert zubereiten, wann immer ihr Lust habt. 

30.09.2014
Zutaten für Portionen
40 g Zucker
320 g Nuss-Nougat-Creme
2 PK Vanillinzucker
4 Eier
1 Prise Salz
1 Portion Kakaopulver
1 handvoll Butter oder Margarine zum Einfetten

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Schoko-Soufflé selbermachen

Schritt 1:
Trockene Soufflé-Förmchen mit Butter einfetten und einen Esslöffel Kakaopulver dazugeben. Das Pulver im Förmchen durch Drehen und Klopfen verteilen.

Schritt 2:
Zwei Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz zum Eischnee aufschlagen. Zum Eigelb ein bis zwei Teelöffel Vanillezucker und 40 Gramm Zucker dazugeben und verquirlen, bis eine hell-gelbe Masse entsteht.

Schritt 3:
320 Gramm Nuss-Nougat-Creme im Topf oder in der Mikrowelle erwärmen und mit der Eigelbmasse verquirlen. Drei bis vier Esslöffel Eischnee während des Verquirlens dazugeben. Den Rest des Eischnees nach dem Verquirlen unterrühren, bis die klebrige Masse hell und fluffig wird. Die Soufflé-Förmchen zu 2/3 füllen und bei 170 Grad (Ober- und Unterhitze) für 15-19 Min. in den Ofen schieben. Darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden und am besten gleich verspeisen.

Mit der Videoanleitung weiter oben geht es ganz einfach!

Ihr steht auf Schokolade? Enie zaubert auch einen super leckeren Schoko-Käse-Kuchen!