Zutaten fürPortionen

1 Für den Quark-Öl-Teig:
225 gMehl
1 /2Päckchen Backpulver
60 gZucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
50 mlMilch
50 mlSonnenblumenöl
1 Ei
125 gMagerquark
1 Für die Füllung:
500 gSauerkirschen
200 gKirschkonfitüre
1 Für den Guss:
75 gPuderzucker
1 -2 ELEierlikör

Zubereitung:

Schritt 1: 

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. Milch, Öl, Ei und Quark zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. 

Schritt 2: 

Inzwischen Kirschen waschen, halbieren und entsteinen. Konfitüre glatt rühren und Kirschen untermischen. Eine Springform (26 cm Ø) ölen und mit Mehl ausstäuben. Den Teig auf etwas Mehl rechteckig (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Kirschen darauf verteilen und dabei rundherum ca. 1 cm Rand frei lassen. Von der Längsseite aufrollen. In 12 gleich dicke Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche nach oben nebeneinander in die Form setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C 20-25 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 3:

Puderzucker und Eierlikör zu einem dünnen Guss verrühren. Über den warmen Kuchen träufeln und komplett auskühlen lassen.

Tipp: Für Kinder oder wer keinen Eierlikör mag, nimmt einfach Kokossirup für den Zuckerguss. 

Für alle Freunde des fruchtigen Genusses, haben wir noch eine weitere spannende Fruchtkuchen-Kreation: Der Pfirsichkuchen mit Rosmarin ist der perfekte Nachmittagskuchen der etwas anderen Art!  

Noch mehr leckere Rezepte: