Zutaten fürPortionen

0 Pita-Teig-Zutaten:
500 g Mehl
15 g Salz
3 EL Olivenöl
15 g frische Hefe
20 g Zucker
0 Außerdem:
1 handvoll Mehl zum Bearbeiten
1 Backpapier
1 Portion Öl für das Backblech
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Pita-Brot-Zubereitung:

Schritt 1: Mehl, Salz, Olivenöl, Hefe, Zucker, 300 ml lauwarmes Wasser in eine Küchenmaschine mit Knethaken geben und die erste Minute langsam laufen lassen, bis sich die Zutaten gut vermischt haben, dann die nächsten 6 Minuten auf der höchsten Stufe laufen lassen Es entsteht ein glatter Teig. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.

Schritt 2: Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen durchkneten, dann in 8 Stücke teilen und zu Kugeln rollen. Die Kugeln leicht mit Mehl bestäuben und mit der Handinnenfläche zu kleinen runden Fladen flachdrücken.

Schritt 3: Blech mit Backpapier auslegen. Papier mit etwas Öl einstreichen. Teigfladen darauf legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C / Umluft: 160 °C / Gas: Stufe 2) auf der mittleren Schiene ca. 4-5 Minuten backen, dann wenden und weitere 4-5 Minuten backen. Sie sollten keine Farbe annehmen und weich bleiben. Nach dem Backen die Fladen bis zur weiteren Verarbeitung in Folie aufbewahren, damit sie nicht trocken und hart werden. Dazu  schmeckt Gurken-Minz-Zaziki und Hummus.

Zubereitung des Gurken-Minz-Zazikis:
Schritt 1: Für das Zaziki die Salatgurke putzen, waschen und raspeln. Die Raspel gut ausdrücken.

Schritt 2: Den Speisequark und den Joghurt verrühren. Die Minze waschen, trocken schütteln, die Blätter von dem Stängel zupfen und fein hacken.

Schritt 3: Die Gurkenraspel mit der Minze zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Nach Geschmack noch etwas Knoblauch hinzugeben.

Für die Brotzeit hat Enie noch mehr Rezepte parat! Was haltet ihr von einem Süßkartoffelbrot oder einem zimtigen Zupfbrot?

Noch mehr leckere Rezepte: