Zutaten fürPortionen

2 Backbleche, Herzausstecher oder Schablone (ca. 20 × 20 cm)
0 Zutaten für den Lebkuchenteig:
125 g Butter
250 g Honig
100 g Zucker
500 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
15 g Lebkuchengewürz
1 EL Kakaopulver
1 Ei
0 Verzierung für die Lebkuchen:
1 Eiweiß
200 g Puderzucker
1 Portion bunte Lebensmittelfarbe
1 Schälchen Streudekor (z.B. Konfetti, Perlen, etc.)
0 Außerdem
1 Portion Weizenmehl zum Bearbeiten
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 65 Minuten

Schritt 1 für ein perfektes Lebkuchenherz:

Für den selbst zubereiteten Teig Butter, Honig und Zucker zusammen in einem Topf aufkochen. Dann in eine Schüssel geben und vollständig abkühlen lassen.

Schritt 2: die Mischung machts

Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz und Kakao mischen und zusammen mit dem Ei und der Butter-Honig-Masse mit einem Handrührgerät mit Knethaken oder in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 2 Std. ruhen lassen.

Schritt 3: vorheizen

Den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Schritt 4: ab in den Ofen

Den gekauften oder zubereiteten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick ausrollen. Herzen ausstechen oder die Schablone auflegen und zwei Herzen mit einem Messer ausschneiden. Auf die vorbereiteten Bleche legen. Die Herzen auf der mittleren Schiene nacheinander ca. 20 -25 Min. backen. Direkt vom Backblech lösen und auskühlen lassen.

Schritt 5: verzieren

Eiweiß und Puderzucker steif schlagen. Ganz nach Wunsch mit unterschiedlichen Lebensmittelfarben einfärben. Die Masse in eine selbst gebastelte Spritztüte aus Backpapier oder einen Gefrierbeutel füllen und die Lebkuchenherzen damit verzieren. Nach Belieben zusätzlich mit Streudekor dekorieren.

Noch mehr leckere Rezepte: