Zutaten fürPortionen

0 Zutaten für ein Blech
0 Für den Lebkuchenteig:
150 gButter
300 gZuckerrübensirup
4 Eier
15 gLebkuchengewürz
1 TLabgeriebene Schale von 1 Zitrone
500 gMehl
1 PäckchenBackpulver
2 TLBackkakao
75 mlMilch
75 gOrangeat, fein gehackt
75 gZartbitterschokolade, fein gehackt
0 Für den Schokoguss:
300 gZartbitterschokolade
300 gSchlagsahne
25 gweißes Plattenfett (z.B. Palmin)
0 Außerdem:
0 etwas Puderzucker zum Bestäuben

Lebkuchen: Rezept und Zubereitung

Schritt 1:

Butter mit Sirup in einem Töpfchen bei milder Hitze schmelzen lassen. In eine Rührschüssel umgießen und etwas abkühlen lassen.Der süß-malzige Geschmack von Lebkuchen 

Lebkuchen Zutaten

Schritt 2:

Butter-Sirup-Masse, Eier, Lebkuchengewürz und Zitronenschale mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Zum Schluss Orangeat und Schokolade unterheben. Teig auf einem gefetteten und mit Mehl ausgestäubten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 20-25 Minuten backen.

Schritt 3:

Für den Schokoguss Schokolade in Stücke brechen. Mit Sahne und Plattenfett bei schwacher Hitze in einem Töpfchen schmelzen. Schokosahne ca. 5 Minuten abkühlen lassen, bis der Guss etwas dickflüssiger ist. Dann Schokoguss gleichmäßig auf den Lebkuchenkuchen streichen und fest werden lassen. Nachdem der Guss fest geworden ist, Kuchen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Ihr liebt Lebkuchen und wollt noch mehr tolle Weihnachts-Leckereien? Dann probiert doch mal die tolle Schneekugel zum Essen oder die himmlischen Lebkuchen-Cookies!

Noch mehr leckere Rezepte: