Zutaten fürPortionen

120 gweiche Butter
120 gZucker
1 Vanilleschote (Mark davon)
1 TLBio Zitrone (Abrieb davon)
1 Prise Salz
2 Eiweiß
120 gMehl
100 gZartbitter-Kuvertüre
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 20 Minuten

Katzenzungen: Rezept und Zubereitung

1 x Löffelbiskuitform

Schritt 1: Zubereitung des Teigs

Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Die Butter mit Zucker, Vanillemark, Zitronenschale und Salz auf mittlerer Stufe etwa 3 Minuten cremig rühren. Auf niedriger Stufe weiterführen, dabei das Eiweiß in kleinen Portionen dazugeben. 

Das Mehl in eine separate Schüssel sieben und dann nach und nach unter die Buttermasse rühren.

Schritt 2: Förmchen befüllen

Die einzelnen Löffelbiskuit-Formen mit Teig füllen und danach so lange backen bis sich die Ränder hellbraun färben. 

Schritt 3: Kuvertüre schmelzen 

Während die Biskuits abkühlen, die Zartbitter-Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen. Danach die abgekühlten Löffelbiskuit zur Hälfte in die Schokolade tunken o. mit einem Pinsel bestreichen.

Tipp: Zum Aufbewahren die Katzenzungen in einen mit Küchenpapier ausgelegten Behälter schichten, den man luftdicht verschließen kann. Das Papier bewahrt das empfindliche Gebäck davor, dass es zerbricht, wenn die Dose bewegt wird. 

Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Schon entdeckt? Enies beste Gebäcke:

Weitere Rezepte für Snacks: