Zutaten fürPortionen

150 g Porree (Lauch)
150 g Möhren
4 Eier (Gr. M)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise geriebene Muskatnuss
250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
450 ml Milch
75 g geräucherter durchwachsener Speck
1 EL Butterschmalz
1 EL Butter
0 Kräuterdip-Zutaten:
250 g Crème fraîche
1 EL gehackte Kräuter (z.B. Petersilie und Schnittlauch)
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Schritt 1:
Für den Kaiserschmarrn Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Möhren putzen, waschen und grob raspeln. Eier trennen. Eigelbe, Salz, Pfeffer und Muskat mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Milch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Teig ca. 10 Minuten quellen lassen.

Schritt 2:
Für den Kräuterdip Crème fraîche, Petersilie und Schnittlauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3:
Speck in Würfelchen schneiden. Speck mit dem Butterschmalz in einer großen Pfanne auslassen, herausnehmen. Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Möhren, Porree und Speck unter den Teig mengen. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben.

Schritt 4:
Hälfte des Teiges in das heiße Bratfett geben und bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Vierteln, mit einem Pfannenwender wenden und von der zweiten Seite ebenfalls goldgelb braten. Mit zwei Gabeln in Stücke zupfen, warm halten. Zweite Hälfte Teig ebenso verarbeiten. Kräuterdip dazu reichen.

Ihr wollt doch lieber die süße Variante? Hier ein original Kaiserschmarrn-Rezept aus Tirol auf fem.com!

Noch mehr leckere Rezepte: