Zutaten fürPortionen

1 BODEN:
6 Eier
1 PriseSalz
200 gbraunen Zucker/Rohrzucker
300 g
100 g Mehl
1 PaeckchenBackpulver
300 gHokkaido Kürbis geraspelt
6 Zitronen, Saft davon
½ TLgemahlenen Zimt
1 PriseMuskatnuss
1 etwas Butter zum Einfetten der Backform
1 CREME:
250 gButter (Zimmertemperatur!)
300 gFrischkäse Natur
250 gPuderzucker
1 etwas Lebensmittelfarbe Orange
1 DEKOR:
1 einige Schwarze Streusel, Goldpuder
1 Halloweendekoration

FolgeHalloween_KürbisKuchen_Zutaten

Zubereitung:

  • Den Kürbis waschen, putzen, in gleichgroße Stücke schneiden und von den Kernen befreien. 
  • Die Kürbisstücke klein raspeln. 
  • Die Zitronen auspressen und den Saft über die Kürbisraspel geben.
  • Die Eier trennen. 
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif aufschlagen und zur Seite stellen.
  • Den braunen Zucker zum Eigelb geben und zusammen schaumig aufschlagen.
  • Nun den Kürbis hinzugeben und unterheben.
  • Nach und nach Zimt, Backpulver, Mehl, Muskatnuss und die gemahlenen Mandeln in die schaumige Maße geben und verrühren.
  • Zuletzt den Eischnee unterheben.
  • Den Teig in eine gefettete Springform füllen und die 26er Springform in den Ofen stellen. 
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umlufthitze ca. 50 Minuten backen.
  • Den ausgekühlten Boden aus der Springform lösen und mit einem großen Messer oder Bindfaden einmal längs in der Mitte halbieren. 
  • Die untere Hälfte auf eine Tortenplatte legen.
  • Währenddessen die zimmerwarme Butter in eine Rührschüssel geben und schaumig aufschlagen. 
  • Wenn die Butter cremig weiß ist, den Puderzucker hinzufügen und nochmals kräftig aufschlagen.
  • Nun den Frischkäse hinzufügen und vorsichtig verrühren. Zuletzt die orangefarbene Lebensmittelfarbe einrühren bis der gewünschte Kürbisfarbton erreicht ist.
  • Ein Drittel der Creme auf den unteren Teigboden geben, verteilen, die obere Teighälfte daraufsetzen und etwas andrücken. 
  • Die restliche Creme auf den Kuchen geben und mit Hilfe einer Palette ringsherum gleichmäßig verteilen.
  • Nun den Kürbiskuchen reichlich verzieren und gruselig dekorieren.

Für alle, die Lust auf etwas herzhaftes haben: Enies Kürbis-Strudel ist ein Gedicht! Mehr leckere Rezepte im Halloween-Special.

Noch mehr leckere Rezepte: