Zutaten fürPortionen

75 g Zucker
2 Zitronen, Bio (unbehandelt)
300 g Joghurt (Kein Light-Joghurt)
300 g Schlagsahne
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Schritt 1:

Den Zucker, je nach Geschmack mehr oder weniger als 75 Gramm, bei mittlerer Hitze auflösen, so dass ein Sirup entsteht und dann abkühlen lassen. Die Zitronen waschen, halbieren und auspressen. Anschließend den Joghurt mit Zitronensaft und Zuckersirup vermischen.

Schritt 2:

Die Sahne steif schlagen, das geht mit dem Schneebesen oder natürlich auch mit dem Rührgerät. Die steife Sahne langsam und gleichmäßig unter die Joghurtmasse heben, damit sie schön luftig wird.Der Joghurt sollte typisch nach Joghurteis (süßlich) schmecken, aber auch die frische Note der Zitrone haben. 

Schritt 3:
Die fertige Creme zugedeckt einfrieren und nach 30 Minuten noch einmal umrühren und warten bis sie anfriert. Die Joghurtcreme ist fertig, wenn sie angerfroren ist. Sie ist dann in der Konsistenz härter als normaler Joghurt, aber nicht so fest wie normales Eis. Insgesamt braucht es ca. sechs Stunden, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.

Enies Garnitur-Tipp für den leckersten Frozen Joghurt:

Den Frozen Joghurt in kleinen Einweggläsern oder Schalen servieren und mit heißen Früchten übergießen. Himbeeren passen mit ihrer süßen Säure hervorragend dazu, aber auch Erdbeeren oder Blaubeeren sind ein wahrer Genuss.

Und Übrigens: Enies leckere Eis und Frozen Joghurt Rezepte gibt es auch gesammelt im Überblick - vielleicht findest du ja noch mehr Inspiration!

Noch mehr leckere Rezepte: