Zutaten fürPortionen

0 Für den Quark-Öl-Teig:
500 gMehl
1 Pck.Backpulver
100 gweiche Butter
150 gMagerquark
100 mlSonnenblumenöl
8 ELMilch
100 gZucker
0 Für die Ricotta-Beeren-Füllung:
400 gRicotta
2 Pck.Vanillinzucker
400 ggemischte Beeren
0 Für den Guss:
100 gPuderzucker
0 je einige Tropfen rote und blaue Lebensmittelfarbe
1 ELWasser
0 Außerdem:
1 etwas Milch zum Bestreichen

Schritt 1:

Für den Quark-Öl-Teig Mehl, Backpulver, Butter, Quark, Öl, Milch, Zucker zu einem glatten Teig verkneten.

>> Mit Enies hilfreichen Tipps kann beim Frosting mixen nichts mehr schief gehen! <<

Schritt 2:

Für die Füllung Ricotta mit Vanillinzucker glatt rühren. Dann Beeren unterheben.

Schritt 3:

Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dünn ausrollen. 20 Kreise (ca. 10 cm Ø) ausstechen. Jeweils 1-2 TL Füllung auf die Kreise verteilen. Teigränder dünn mit Milch einstreichen und den Teig überklappen. Teigränder leicht andrücken. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C nacheinander je ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Schritt 4:

Für den Guss Puderzucker, Lebensmittelfarbe und Wasser zu einem glatten Guss rühren. Täschchen mit dem Guss verzieren.

Tipp 1:

Für einen hübsch geriffelten Rand die Teigränder der Täschchen mit einer Gabel zusammendrücken.

Tipp 2:

Auch hübsch: rechteckige Täschchen. Dazu den Teig einfach längs und quer so schneiden, dass ca. 20 Rechtecke entstehen.

Lecker fruchtig schmeckt auch das Erdbeer-Brownie-Tiramisu von Youtuber Sami Slimani! Ein echtes Kunstwerk und zugleich eine unglaublich süße Versuchung ist dieser beerige Macaron in XXL. 

Sommerliche Rezepte mit Beeren und Rhabarber