- Bildquelle: Photocuisine © Photocuisine

Zutaten fürPortionen

6 Eier
300 g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil)
100 g Butter
80 g Zucker
1 Prise Salz
100 g gemahlene Mandeln
60 g Aprikosenmarmelade
200 g Zartbitterkuvertüre
30 g Butter
20 g Sahne
0 Außerdem:
1 20 cm Springform
1 Backpapier
1 mehrere Zucker-Ostereier zum Garnieren
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 55 Minuten

Oster-Schokoladenkuchen mit Glasur:                                        

Schritt 1:
Backofen vorheizen auf 180 Grad. Den Boden der Springform mit einem Backpapier bekleiden. Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Schokolade zerhacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Butter und Zucker mit einrühren, die Eigelbe einzeln dazugeben. und alles gründlich vermengen.

Schritt 2:
Eiweiß mit einer Prise Salz mischen und steif schlagen und gemeinsam mit den Mandeln behutsam unter die Schokomasse heben. Das Ganze nun in die Form geben und glatt streichen. Für 40 Minuten zum backen in den Ofen geben. (Am Ende der Backzeit eine Probe mit Holzstäbchen machen.)

Schritt 3:
Form vom Kuchen entfernen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Anschließend waagrecht teilen und die untere Hälfte mit Marmelade aus Aprikosen bestreichen. Den Deckel wieder aufsetzen und mit Hilfe eines Messers begradigen.

Schritt 4:
Kuvertüre klein hacken und in einen Topf geben. Zusammen mit Butter und Sahne erhitzen bis ein Schokoladenguss entsteht. Den Guss auf dem Kuchen verteilen und verstreichen. Warten bis die Glasur erkaltet ist und servieren.

Probiert auch Enies leckere Ostermuffins und ihren köstlichen Schokoladenkuchen mit Ostereiern!

(Rezept: Jan Wischnewski)

Noch mehr leckere Rezepte: