- Bildquelle: Photocuisine © Photocuisine

Zutaten fürPortionen

125 g weiche Butter
160 g Zucker
½ Pck. Vanillezucker
3 Eier
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
50 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
50 ml Milch
2 EL Kakaopulver
100 g Zartbitter-Kuvertüre
3 EL Schlagsahne
1 EL Butter für die Form
50 g Mehl für die Form
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 55 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

                                                                          
Schritt 1:
Butter, Zucker und Vanillezucker zu Schaum verquirlen. Eier unterrühren. Mehl und Backpulver in die Masse schütten. Mineralwasser und Milch unterrühren. Teig in zwei Hälften teilen. Eine Hälfte mit Kakaopulver vermengen.

Schritt 2:
Backofen vorheizen (auf 180 Grad). Kastenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Form schütteln, damit sich das Mehl verteilt. Mehlreste abklopfen. Teighälfte ohne Kakaopulver in die Form geben, die andere, dunkle Teighälfte darauf geben und glatt streichen. Mit einer Gabel in Wellen unter den hellen Teig ziehen. Marmorkuchen 55 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen kontrollieren, ob der Teig gut ist (wenn kein Teig am Stäbchen kleben bleibt). Anschließend Kuchen abkühlen lassen und stürzen.

Schritt 3:
Zartbitter-Kuvertüre klein hacken und zerlassen. Sahne in die Schokoladenmasse rühren. Kuvertüre auf den Marmorkuchen füllen und glatt streichen.

Probiert auch Enies Marmormuffins und ihre köstlichen Marmor-Charlotte !

(Rezept: Jan Wischnewski)

Noch mehr leckere Rezepte: