- Bildquelle: iStock © iStock

Ähnlich wie Lesezeichen mit Zeilenangabe  sind Lesezeichen mit Magnet besonders praktisch, da du nicht nur die Seite markieren kannst, an der du weiterlesen willst, sondern das Lesezeichen genauso im Buch positionieren kannst, dass es auch den richtigen Absatz oder die richtige Zeile markiert, an der deine Lektüre weitergeht.

1. Ideen & Anleitungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Lesezeichen zu basteln. Wichtig dabei ist die Wahl des Materials: Weder die Magnetfolie noch die anderen verwendeten Materialien sollten zu dick sein, damit sie hinterher nicht zwischen den Buchseiten stören. Im Bastelladen oder auch im Internet findest du aber sicherlich eine große Auswahl an dünnen Materialien. Die zwei einfachsten Methoden, wie du Lesezeichen basteln kannst, findest du hier:

1. Basteln mit Papier

Du brauchst:

  • Selbstklebende Magnetfolie
  • Papier zum Bemalen, Geschenkpapier o.ä.
  • ggf. Stifte
  • Schere

Und so geht’s:

Schneide das Magnetband in Form eines langen Rechtecks zurecht. Ziehe die Folie vom Magnetband und beklebe das Band mit dem Papier deiner Wahl. Wenn du möchtest, kannst du es bemalen, bekleben oder mit einem schönen Spruch verzieren.

2. Basteln mit Leder oder Stoff

Du brauchst:

  • Magnetband
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Lederreste, Stoffreste oder andere dekorative Papiere
  • Lineal

Und so geht’s:

Scheide das Magnetband in zwei gleich lange Streifen und klebe sie mit doppelseitigem Klebeband hintereinander auf das Leder oder den Stoff. Lasse zwischen den beiden Teilen einen kleinen Abstand von 2–3 mm. Hier wird das Lesezeichen später gefaltet. Schneide nun das Leder bzw. den Stoff zurecht – schon ist das Magnetlesezeichen einsatzbereit.

2. Langweilig war gestern: Lesezeichen individuell gestalten

Nicht nur in Sachen Farbe und Design kannst du das Lesezeichen nach deinen eigenen Vorstellungen kreieren; auch die Form liegt ganz in deiner Hand. Am häufigsten findet man Lesezeichen in Rechteckform. Diese haben den Vorteil, dass der gerade Schnitt super hilft, auch einzelne Absätze zu markieren, weil man die Höhe des Lesezeichens einfach auf entsprechender Höhe einklemmen kann. Aber auch andere Formen sind natürlich möglich: Ob Sonne, geschwungene Linien oder die Kontur eines bestimmten Motivs – die Hauptsache ist, dass Vorder- und Rückteil größtenteils aufeinanderpassen, damit der Magnet gut hält.

3. Geschenkidee für Bücherwürmer

Selbstgebastelte Lesezeichen sind auch eine prima Geschenkidee. Bestimmt gibt es in deiner Familie oder in deinem Freundeskreis die ein oder andere Leseratte, die sich immer Lektürenachschub zum Geburtstag wünscht. Verschenke doch ein Lesezeichen mit dem nächsten Roman. Schließlich kommt etwas Selbstgemachtes immer besonders gut an. Und mit entsprechender Verzierung – zum Beispiel einem Spruch, der euch verbindet, oder einem typischen Motiv, das euch charakterisiert, ist die Freude des Beschenkten umso größer.