Devious Maids

Devious Maids

Devious Maids - Teuflische Hausmädchen

Für die Reichen und Schönen scheinen sie nur unscheinbare Hauselfen zu sein, doch diese Hausmädchen haben es faustdick hinter den Ohren.

Devious Maids: Gruppenbild in Nachbarschaft
Die "Devious Maids" waschen schon bald jede Menge schmutzige Wäsche auf sixx! © ABC Studios

In Beverly Hills lebt die High-Society - und mit ihr die obligatorischen Hausmädchen. Die US-Erfolgsserie " Devious Maids " gewährt uns Einblicke hinter die Fassade des perfekten Haushalts und Familienlebens der Superreichen. Denn hinter verschlossenen Türen wird mehr schmutzige Wäsche gewaschen als man zunächst glaubt. Die feurigen Latinas Rosie, Marisol, Carmen, Zoila und deren Tochter Valentina bilden die wohl coolste Hausmädchen-Truppe, die ihr je gesehen habt. Wer "Desperate Housewives"-Fan ist, wird diese Serie lieben!

>> Das große Finale der 1. Staffel lief am 30. März um 22:35 Uhr auf sixx.

Ein Mord kommt selten allein

Alles beginnt mit einem grausamen Mord: Das Hausmädchen Flora wird auf einer Dinner-Party ihrer Arbeitgeber erstochen, der angebliche Mörder ist schnell gefunden. Bösewicht gefasst, Strafe verhängt und alle können wieder zurück in den Alltag ? Nicht ganz, denn hinter dem Drama steckt deutlich mehr! Vor allem Floras ehemalige Arbeitgeber, das Ehepaar Powell, sind besonders darauf bedacht, nicht weiter Staub rund um den Fall aufzuwirbeln. Doch welche Gründe haben sie dafür?

Die Mutter des angeblichen Mörders, Marisol (Ana Ortis), glaubt an die Unschuld ihres Sohnes und beschließt, Undercover als Hausmädchen in der reichen Nachbarschaft anzuheuern. Schon bald wird sie Teil der dortigen Hausmädchen-Clique. Deren Stamm bilden die allein erziehende Mutter Rosie (Dania Ramirez), Möchtegern-Sängerin Carmen (Roselyn Sanchez), Zoila (Judy Reyes) und deren Tochter Valentina (Edy Ganem). Jedes der Hausmädchen hat ihre Sorgen und Probleme - meistens hervorgerufen durch die Neurosen ihrer blasierten Arbeitgeber! Doch nach und nach wird deutlich, wie viel Dreck die High Society-Familien tatsächlich am Stecken haben ...

"Desperate Housewife" Eva Longoria auf Erfolgskurs

Die herrlich diabolische Hausmädchen-Serie "Devious Maids" ist in den USA super beliebt und erinnert nicht ganz ohne Grund an die geheimnisvollen Skandal-Stories von " Desperate Housewives ": Eva Longoria ist als Produzentin mit an Bord und total happy über den Erfolg der Serie. Das Ex-"Desperate Housewives"-Darling beweist also nicht nur Schauspieltalent sondern auch ein echtes Händchen für gute Unterhaltung.

Devious Maids auf sixx

Hier könnt ihr euch  exklusive Highlight-Clips aus den Folgen ansehen. Außerdem haben wir spannende Darsteller-Profile und Bilder rund um eure "Devious Maids"-Stars. Wann es mit der 2. Staffel weitergeht, erfahrt ihr natürlich zuerst hier bei uns!

Text: Madeleina Guèye

Desperate Housewives