Harmonisch feiern

Krise an Weihnachten: So übersteht eure Partnerschaft das Fest der Liebe 

  • Aktualisiert: 22.12.2023
  • 15:40 Uhr
  • at
Harmonie unterm Tannenbaum: Wie man an Weihnachten Beziehungsprobleme überlebt!
Harmonie unterm Tannenbaum: Wie man an Weihnachten Beziehungsprobleme überlebt!© zzzdim / Adobe Stock

Oh du Fröhliche? Fest der Liebe? Stille Nacht? Von wegen! Zwar freuen wir uns jedes Jahr aufs Weihnachtsfest, doch statt Liebe und Lametta gibt's wieder Stress und Streit. Nicht nur für Familien, auch für Paare sind die Weihnachtstage eine echte Belastungsprobe. Warum eigentlich? Und wie können wir es in diesem Jahr besser machen?

Warum streiten viele an Weinachten?

Auch wenn Weihnachtsfilme und Kuschelsongs uns innerlich auf Romantik programmieren, die Weihnachtszeit kann zu einer echten Bewährungsprobe für die Beziehung werden. Man nehme unterschiedliche Erwartungen, eine ordentliche Portion Verpflichtungen, gewürzt mit einer Prise Emotionalität - ein todsicheres Rezept für Zwist und Enttäuschung.

Im Clip: Ewige Liebe: Woran du erkennst, dass eure Beziehung fürs Leben ist 

Familiäre Verpflichtungen: Ein Balanceakt zwischen Traditionen

Die festlichen Tage bringen oft familiäre Verpflichtungen mit sich, die von beiden Partner:innen jongliert werden müssen. Die Frage, wie die kostbare Zeit zwischen den Familien aufgeteilt wird, kann zu Spannungen führen. Unterschiedliche Traditionen und Erwartungen können zur Zerreißprobe für die Beziehung werden. Jetzt braucht es Fingerspitzengefühl und klare Kommunikation. Häufig fühlen sich Kinder auch noch mit Mitte 30 noch verpflichtet, zu den Eltern zu fahren. Wie wäre es, mit dieser Gewohnheit zu brechen und sie durch eine neue zu ersetzen? Weihnachten mit dem Partner oder der Partnerin zu Hause, beide Schwiegereltern-Paare sind eingeladen? Oder ihr ladet niemanden ein, trefft eure Familien dafür schon Anfang Dezember - oder erst im Januar? Man muss nicht an Traditionen festhalten, nur weil sie alt sind.

Zu mir, zu dir - zu deinen oder meinen Eltern? Diese Frage löst häufig Drama aus.
News

Schluss mit Drama zu den Feiertagen

Festtags-Frage: Mit Familie oder dem Partner feiern? So vereinbart ihr den perfekten Weihnachtskompromiss

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: Bei wem verbringen wir die Feiertage? Eine echte Belastungsprobe für Liebende. Hier kommt die Antwort auf eine richtig knifflige Frage.

  • 22.12.2023
  • 14:18 Uhr

Finanzielle Belastungen: Die Kehrseite der Geschenke und Feierlichkeiten

Geschenke, Festessen, Reisen - all das ist teuer. Für Paare, die nicht offen über ihre Ausgaben und Budgets kommunizieren, kann das Stress bedeuten. Eine offene Diskussion über finanzielle Planung und klare Vereinbarungen vermeiden unnötige Spannungen. Warum zusätzlichen Druck aufbauen, indem ihr euch gegenseitig etwas schenkt? Warum nicht einfach gemeinsam Essen gehen oder zusammen ein Spiel kaufen, mit dem ihr die Tage zwischen den Jahren Spaß habt?

Hohe Erwartungen und die Realität der Feiertage

Der Glanz der Weihnachtszeit wird oft von hohen Erwartungen begleitet, sei es in Bezug auf romantische Gesten, perfekte Feierlichkeiten oder liebevolle Geschenke. Die Realität weicht meist von den romantisierten Vorstellungen ab. Es liegt kein Schnee, der Baum ist krumm und zu essen gibt es etwas, das so gar nicht deinen Vorstellungen eines Festtag-Dinners entspricht? So reiht sich Enttäuschung an Enttäuschung. Die Kunst besteht darin, ein realistischeres Bild von Weihnachten zu haben (ja, das ist schwierig, wissen wir). Zu erkennen, dass nicht alles perfekt aussehen muss, um sich perfekt anzufühlen. Wer sich entspannt, kann die Feiertage viel mehr genießen.

Zeitdruck und der Tanz durch den Weihnachtsstress

Der Countdown bis zum Heiligabend ist gnadenlos. Man könnte meinen, der Dezember sei verhext: Gerade noch öffnen wir das erste Türchen vom Adventskalender, schon rennen wir am 23.12. hektisch und verschwitzt durch die Geschäfte, um letzte Weihnachtsgeschenke zu shoppen. Der Druck, alles rechtzeitig zu erledigen, stresst und macht gereizt. Schnell reagieren wir empfindlicher als sonst und verlieren noch den letzten Rest an Geduld. Wer bekommt es ab? Bingo…

Romantische Weihnachten: So wird’s doch noch harmonisch

Trotz aller Belastungen bietet die Weihnachtszeit auch die Gelegenheit für Paare, neue Verbundenheit zu spüren. Gemeinsam den Herausforderungen entgegentreten, eigene Traditionen entwickeln und sich in stressigen Momenten unterstützen - das kann den Kern der Beziehung stärken. Sogar Grenzen setzen gehört dazu. Die Kunst besteht darin, die Vorweihnachtszeit nicht nur als eine Abfolge von Aufgaben zu sehen, sondern als eine gemeinsame Reise, die genossen werden will.

Auch interessant: Wir verraten dir, was hinter dem Weihnachtsbrauch, sich unter dem Mistelzweig zu küssen, steckt

Mehr News und Videos
Couple sitting outdoors with woman holding head in hands
News

Streit mit einem Narzissten? So achtest du auf dich und wahrst deine Grenzen!

  • 28.02.2024
  • 21:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group