Anzeige
So erkennst du die Dating-Masche und schützt dich

Catfishing: 5 Anzeichen, dass dein Online-Date ein Fake ist

  • Aktualisiert: 09.09.2023
  • 08:32 Uhr
Catfishing ist ein Betrugsversuch: So durchschaust du die miesen Absichten deines Gegenübers.
Catfishing ist ein Betrugsversuch: So durchschaust du die miesen Absichten deines Gegenübers. © BullRun - stock.adobe.com

Hast du schon einmal von Catfishing gehört? Das weit verbreitete Phänomen beim Dating im Internet kann für Opfer sehr belastend sein - und zu ernsthaften Konsequenzen führen.

Anzeige

Was ist Catfishing?

Beim Catfishing nimmt jemand im Internet eine falsche Identität an, um andere gezielt zu täuschen. Der Begriff stammt ursprünglich aus der US-amerikanischen TV-Show "Catfish", in der Menschen, die online romantische Beziehungen eingehen, sich endlich im echten Leben treffen. In der Show stellt sich oft heraus, dass der Mensch, mit dem die Protagonist:innen online geflirtet haben, eine Fake-Persönlichkeit war und die Realität eine ganz andere ist.

Catfishing kann auf verschiedenen Plattformen stattfinden, wie zum Beispiel in sozialen Netzwerken, Dating-Apps oder Online-Foren. Die Person, die Catfishing betreibt, kann ihre Identität verbergen, indem sie gefälschte Fotos oder Informationen verwendet, um ihr wahres Aussehen, Alter, Geschlecht oder ihre biografischen und sozialen Hintergründe zu verschleiern. Die Ziele von Catfishing können unterschiedlich sein. Wir spielen mal verschiedene mögliche Absichten durch.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Deshalb solltest du beim Online-Dating auf Spiegel-Selfies verzichten!

Online-Dating: Deshalb solltest du auf Spiegelselfies verzichten!

Catfishing: Das könnten mögliche Absichten sein

Einige betreiben Catfishing aus Spaß oder um Aufmerksamkeit zu erlangen, während andere es nutzen, um Opfer zu betrügen oder zu manipulieren. Es gibt auch Fälle, in denen Catfishing aus Rache oder aus anderen persönlichen Gründen betrieben wird.

  • Es geht ums Geld: Du schaust mal wieder in deine Nachrichten auf Instagram und prompt ploppt eine Anfrage von einem Profil auf, dass dich um Geld bittet? Oftmals verwenden Catfisher miese Maschen, damit du ihnen deine Bankdaten verrätst. Das könnten beispielsweise Krankheitsfälle in der Familie sein oder ein angeblicher Todesfall. Spätestens wenn du so eine Nachricht erhältst, sollten deine Alarmglocken läuten. 
  • Zeitvertreib und Unterhaltung: Ein anderes Motiv eines Catfishers könnte sein, dass er oder sie sich Aufmerksamkeit von dir wünscht, um sich die Zeit zu vertreiben. Mit der falschen Identität fühlt sich die Person vielleicht selbstsicherer, als wenn er oder sie dich mit dem richtigen Namen anschreiben würde. Durch kurze Chats mit dir erhofft sich der Catfisher mitunter nichts anderes als sich die freie Zeit zu vertreiben, bis sich vielleicht sogar Love Bombing entwickelt.
  • Suche nach Anerkennung: Im wahren Leben hat er oder sie vielleicht wenig Freund:innen und kaum Liebe erfahren. Nun wittert der Catfisher die Chance, sich mit einer falschen Persönlichkeit in dein Herz zu schleichen. Denn auf Tinder oder anderen Dating-Apps kann er oder sie sich so schön, reich und erfolgreich ausgeben, wie es im echten Leben vielleicht gar nicht der Fall ist. Vielleicht nutzt er oder sie die Nachrichten mit dir auch, um über eine ehemalige Ex-Beziehung hinwegzukommen.
  • Mobbing und Rache: Zwei besonders fiese Motive könnten beim Catfishing Cybermobbing oder gar Rachegedanken sein. Gerade wenn du über einen längeren Zeitraum mit einer Person mit falscher Identität schreibst, könnte sie dir vertrauliche Informationen entlocken, die im schlimmsten Fall gegen dich verwendet werden könnten. Darum: Pass bitte auf dich auf und gib nicht voreilig private Details von dir preis.
  • Fremdgehen: Du denkst, beim Account des schnuckeligen Fremden handelt es sich um einen attraktiven Single? Prompt witterst du deine Chance und fragst dich, ob du mit deiner wahren Liebe schreibst? Das könnte eine Sackgasse sein, denn vielleicht ist der Catfisher nur auf der Suche nach einer schnellen Bettgeschichte und ist in Wahrheit bereits in einer Beziehung.
Anzeige
Anzeige
Red Flags: 10 Warnzeichen, die dir zeigen, dass dir dein Partner nicht
News

Toxische Anzeichen erkennen

Red Flags: 13 Signale, dass eure Beziehung keine Zukunft hat

Red Flags in einer Beziehung? Hör auf dein Bauchgefühl, wenn du diese Warnzeichen wahrnimmst!

  • 14.09.2023
  • 13:04 Uhr
Anzeige
Anzeige

Wie erkennt man Catfishing? Diese 5 Anzeichen sind verdächtig

Catfishing zu erkennen, ist meist nicht einfach. Die Person, die dahintersteckt, ist oft sehr geschickt und versucht, die neue Identität so glaubwürdig wie möglich erscheinen zu lassen. Hier sind jedoch einige Anzeichen, die verräterisch sind:

  1. Ungewöhnliche oder unrealistische Geschichten: Die Geschichte deines Online-Dates klingt zu gut, um wahr zu sein? Dein Gegenüber verwickelt sich immer öfter in Widersprüche? Bekommst du immer wieder Geschichten aufgetischt, die dir ein komisches Gefühl geben, könntest du an einen Catfisher geraten sein.
  2. Dein Date verweigert Videoanrufe oder Treffen im echten Leben: Wenn dein Online-Date sich weigert, mit dir über Videoanrufe zu sprechen oder sich zu treffen, könnte dies darauf hinweisen, dass er oder sie etwas zu verbergen hat und bloß ein Catfish ist. Wenn dein Date auf Nachfragen sogar den Kontakt mit dir abbricht und dich ghostet, solltest du dir Gedanken machen.
  3. Fotos, die zu perfekt oder unecht aussehen: Wenn die Profilfotos oder die Fotos, die dir geschickt werden, zu perfekt oder unecht aussehen, könnte dies darauf hinweisen, dass sie gefälscht oder unerlaubt im Internet heruntergeladen wurden.
  4. Keine Social-Media-Präsenz oder wenig Freund:innen: Wenn die Person, mit der du sprichst, kein Social-Media-Profil hat oder nur sehr wenige Freund:innen in den Sozialen Netzwerken hat, könnte dies ein Anzeichen dafür sein, dass etwas nicht stimmt.
  5. Verschleierung des Aufenthalts: Du schreibst bereits längere Zeit mit deinem Online-Flirt und möchtest endlich den nächsten Schritt gehen. Dabei weißt du gar nicht, an welchem Ort er oder sie wohnt. Wenn du dann nachfragst und er oder sie sich in Ausreden flüchtet, kann es sein, dass du an einen Catfisher geraten bist. Natürlich sind Reisen, sowohl privat als auch geschäftlich, normal - jedoch kann dies auch verwendet werden, um sich in ein bestimmtes Licht zu rücken.
Anzeige

Was kannst du tun, um dich vor Catfishing zu schützen?

Es gibt einige Dinge, die du tun kannst, um dich vor Catfishing zu schützen:

  • Überprüfe immer die Identität der Person, mit der du sprichst: Nutze Suchmaschinen, um Fotos zu überprüfen oder suche nach Social-Media-Profilen, um sicherzustellen, dass sie echt sind.
  • Vermeide es, zu schnell persönliche Informationen preiszugeben: Lasse dich nicht dazu drängen, persönliche Informationen wie deine Adresse oder finanzielle Details zu verraten. 
  • Triff dich immer an öffentlichen Orten: Wenn du dich mit jemandem treffen möchtest, den du online kennengelernt hast, solltest du dich immer an einem öffentlichen Ort verabreden, an dem du dich sicher fühlst.
  • Sei skeptisch bei ungewöhnlichen Geschichten oder Bitten: Wenn jemand dir eine ungewöhnliche Geschichte erzählt oder dich um ungewöhnliche Dinge bittet, solltest du vorsichtig sein und Absichten hinterfragen.
  • Melde verdächtige Aktivitäten: Wenn du das Gefühl hast, dass jemand versucht, dich zu täuschen oder zu betrügen, solltest du das der Plattform melden, auf der du diesen Menschen kennengelernt hast. Die meisten Plattformen haben Richtlinien gegen Catfishing und werden Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu lösen.

Catfishing kann Opfern massiv schaden und es ist wichtig zu wissen, wie man sich schützen kann. Wenn du Opfer von Catfishing geworden bist, solltest du dich nicht schämen und Hilfe suchen. Sprich mit Freund:innen oder Familie oder wende dich an eine Beratungsstelle für Opfer von Internetbetrug. Es ist auch wichtig, verdächtige Aktivitäten zu melden, um andere vor ähnlichen Erfahrungen zu schützen. Wenn wir alle aufmerksam und vorsichtig sind, können wir dazu beitragen, das Internet zu einem sichereren Ort zu machen.

Auch interessant: Dating Trend Future Faking  und wie du Love Scamming erkennen kannst. 

Dieser Beitrag wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Mehr News und Videos
Zeit für Sex trotz Mama-Alltag? So klappts!

Zeit für Sex trotz Mama-Alltag? So klappts!

  • Video
  • 08:03 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group