Anzeige

Stier

© Pixabay

Die Stiere gehören eher zu den Sesselfußballern, die bei einem Bierchen das Geschehen aus langjähriger Erfahrung kommentieren - während sie sich auf dem Feld beharrlich ihre Chancen erarbeiten und ihre Gegner durch hartnäckige Abwehrarbeit reizen. Der größte Stier-Fußballer aller Zeiten ist David Beckham, der natürlich alle Kategorien sprengt.

Anzeige

Flirt-Barometer

In der Liebe lässt sich der Sommer für die Stiere lau an. Die Partner nerven sie mit Aktivismus und machen ihnen richtig Stress. Erst gegen den 10. Juli wagen sie sich wieder aus der Defensive heraus und lassen sich nun sehr gerne verführen - was sie durchaus von den Endspielen ablenken könnte…!

Gesundheit/Fitness-Level

Die Stiere fühlen sich momentan eher angespannt. Uranus mischt ihr Zeichen auf und der Wassermann-Mars bringt immer wieder unerwartete Konter. Sie begrüßen es daher, wenn ab dem 21. Juni mehr Standfußball gespielt wird, was ihre Nerven beruhigt.

Anzeige
Anzeige

Ernährung

Um die innere Balance zu wahren, sollten die Stiere auf eine kohlenhydratreiche Kost setzen und den Verführungen von allzu viel Knabberzeug widerstehen. Dies gilt besonders für die Zeit um den 30. Juni bis 2. Juli, wo ihnen die Spielergebnisse schon mal auf den Magen schlagen können.

Geld

Finanziell steht es bei den Stieren gut. Nur am 10./11. Juli neigen sie während der Halbfinale zum Leichtsinn - daher Finger weg von Fußballwetten, bei denen die klare Einschätzung durch Sympathiewerte getrübt werden könnte!

Anzeige

Bester/schlechtester Tag der WM

Ausgerechnet am 23./24. Juni während des Deutschlandspiels ist den Stieren die Laune verhagelt - was allenfalls der Sieg unserer Jungs kompensieren würde…! Ganz in ihrem Element fühlen sich die Stiere hingegen am 8./9. Juli, wo sie in der spielfreien Zeit endlich mal wieder in die Natur gehen und sich von der vielen Rumsitzerei erholen können.

Hier geht's zu allen Sternzeichen in der Übersicht


© 2023 Seven.One Entertainment Group